15 Aktive der LG SWM im Alten Rathaus ausgezeichnet

15 Aktive der LG SWM im Alten Rathaus ausgezeichnet

Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche Aktive der LG Stadtwerke München zur Sportlerehrung der Landeshauptstadt München in den Festsaal des Alten Rathauses geladen. Gewürdigt wurden die Erfolge im Wettkampfjahr 2018. Voraussetzung für eine Einladung war ein deutscher Meistertitel oder die erfolgreiche Teilnahme an einer internationalen Meisterschaft. Auf 15 Sportlerinnen und Sportler der LG SWM trafen diese Kriterien zu.

Die LG Stadtwerke München bei der Sportlerehrung der Landeshauptstadt München 2019
Die Ehrungsmedaillen der Landeshauptstadt nahmen persönlich in Empfang (v.l.n.r.): Fabian Olbert, Benedikt Wiesend, Tobias Giehl, Lena Zintl, Dominik Idzan, Christine Gess, Johannes Bichler sowie die gehörlosen Leichtathleten Christoph Bischlager und Elisabet Ostachshenko

Insgesamt wurden im Saal des Alten Rathauses 279 Münchner Sportlerinnen und Sportler geehrt. Sportbürgermeisterin Christine Strobl war in Vertretung des Oberbürgermeisters Dieter Reiter Gastgeberin und zeichnete die Aktiven zusammen mit den Stadtratsmitgliedern Verena Dietl (SPD), Ulrike Grimm (CSU), Sabine Krieger (Grüne/Rosa Liste) und Thomas Ranft (FDP-HUT) sowie Beatrix Zurek, Referentin für Bildung und Sport, aus.

Auf der Liste der zu ehrenden Leichtathleten standen nachfolgende Deutsche Meisterinnen und Meister der LG SWM (in alphabetischer Reihenfolge):

Johannes Bichler, Männer, Hammerwurf
Selina Dantzler, U20, Kugelstoß
Amelie Döbler, U20, Diskuswurf (Winter)
Christine Gess, Frauen, 3×800-Meter-Staffel
Tobias Giehl, Männer, 4×400-Meter-Staffel
Christina Hering, Frauen, 800 Meter (Halle & Freiluft)
Mareen Kalis, Frauen, 3×800-Meter-Staffel
Dominik Idzan, U16, Kugelstoß
Arne Leppelsack, Männer, 4×400-Meter-Staffel
Lucas Mihota, U20 und U23, Hochsprung
Fabian Olbert, U18, 100 Meter
Johannes Trefz, Männer, 400 Meter und 4×400-Meter-Staffel
Katharina Trost, Frauen, 3×800-Meter-Staffel
Benedikt Wiesend, Männer, 4×400-Meter-Staffel
Lena Zintl, U16, Stabhochsprung

Bei Kurzsprinter Fabian Olbert wurden zudem die internationalen Erfolge hervorgehoben. Nach seinem fünften Platz bei den U18-Europameisterschaften in Györ erreichte er bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires Rang sechs über 100 Meter.

Unter anderem aufgrund diverser zeitgleicher Trainingslager in Flagstaff/USA und in Stellenbosch/SA sowie studienbedingter Auslandsaufenthalte konnten am 21. März nicht alle Leichtathleten der LG SWM der Einladung der Landeshauptstadt München folgen. In der bevorstehenden Freiluftsaison haben sie und andere erneut die Gelegenheit, zu den besten Sportlerinnen und Sportlern der Landeshauptstadt zu zählen.

Alle Fotos: Martin Hangen/hangenfoto

← Zurück zur Newsübersicht