Zehnmal Edelmetall für LG SWM bei Bayerischer Meisterschaft U23 und U16 in Hösbach

Zehnmal Edelmetall für LG SWM bei Bayerischer Meisterschaft U23 und U16 in Hösbach

Zwei Titel sowie jeweils vier zweite beziehungsweise dritte Plätze gingen bei den parallel ausgetragenen Bayerischen Meisterschaften der Altersklassen U23 und U16 im unterfränkischen Hösbach am 28. und 29. August auf das Konto der LG Stadtwerke München. Die Bilanz hätte wesentlich besser ausfallen können, doch etliche Spitzenkräfte haben ihre Freiluftsaison bereits beendet. Dauerregen machte an diesem Wochenende allen Teilnehmenden zu schaffen.

Der regennasse Anlauf hatte beispielsweise großen Anteil, dass Elisabeth Hafenrichter als ungefährdete Siegerin der U23-Speerwurfkonkurrenz mit 43,88 Meter mehr als acht Meter hinter ihrer Jahresbestleistung zurückblieb. Auch Keon Schmidt-Gothan, der den Hochsprung der M14 mit überquerten 1,76 Metern gewann, hatte bei diesen Witterungsbedingungen keine Chance, seine in dieser Saison aufgestellte persönliche Bestleistung von 1,85 Metern noch einmal zu attackieren. Das junge Sprungtalent gab sich jedoch mit dem Hochsprungtitel, den er im übrigen mit 16 Zentimetern Vorsprung auf den Zweitplatzierten einfuhr, nicht zufrieden. Am zweiten Wettkampftag gewann er mit einer Weite von 5,51 Metern zudem Weitsprung-Bronze.

In der U16 gab es für die LG SWM weiterhin drei Plaketten mit silbernem Glanz. Diese sicherten sich jeweils in der W14 bzw. M14 Hammerwerferin Lili Metschl (38,90 Meter) sowie deren Bruder Valentin, für den 35,85 Meter in die Wertung eingingen. In der M15 wurde Dreispringer Leonardo Seefelder mit einem Satz auf 11,17 Meter ebenfalls Zweiter. Eine Junioren-Silbermedaille gewann 200-Meter-Läufer Alessandro Rastelli, der mit 22,54 Sekunden seine zweitschnellste Zeit in diesem Sommer über diese Distanz auf die Bahn brachte.

Ein großes Talent im Mittelstreckenlauf ist Tim Alt. Der 13-jährige duellierte sich in der M14 mit ein Jahr älterer Konkurrenz, die nicht schlecht staunte, als der Jüngste im Feld mit persönlicher Bestzeit von 9:54,13 Minuten als Dritter den 3000-Meter-Lauf beendete. Bronze gewann ebenfalls in der M14 Jules Martin über 80-Meter-Hürden (12,64 Sekunden). Die Münchner Bilanz abgerundet hat Viertelmeiler Pedro Castro Ospina, der die Stadionrunde in 50,77 Sekunden und damit der drittschnellsten Zeit der U23 absolvierte.

Eine Ergebnisübersicht zu den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften der U23 und U16 finden Sie hier.

Beitragsbild: Claus Habermann

← Zurück zur Newsübersicht