Zum Auftakt der Ismaninger Winterlaufserie mit einem 13-Kilometer-Rennen gab es für die LG Stadtwerke München etliche Spitzenplätze. Hinter der Siegerin Monika Rausch aus Landshut (49:49 Minuten) belegten Yvonne Kleiner (50:07 Minuten) und Elisabeth Haas (50:27 Minuten) bei den Frauen im Doppelpack die Ränge zwei und drei. Janina Lorenz (53:30 Minuten) wurde Sechste.

Bei den Männern setzten sich bereits nach knapp zwei Kilometern Josef Katib aus Fürth sowie der LG-SWM-Athlet Johannes Hillebrand vom Feld der insgesamt knapp 1200 Aktiven ab. Bis 200 Meter vor dem Ziel lieferten sich beide einen spannenden Zweikampf, ehe Katib dann im Endspurt etwas schneller war. Mit 42:07 Minuten war Hillebrand am Ende gerade um eine Sekunde langsamer als sein Rivale. Der von Dieter Kloos gecoachte LG-SWM-Läufer sprach von einem „prima Auftakt“ in die neue Saison. Auf den Plätzen drei und vier folgten mit Florian Pasztor (43:35 Minuten) sowie Steffen Burkert (43:46) weitere LG-SWM-Vertreter. Das gute Münchner Gesamtabschneiden komplettierte als Gesamtsiebter Jan Müller (44:10 Minuten).