Zahlreiche Auszeichnungen für LG SWM bei BayernSTAR-Gala

Zahlreiche Auszeichnungen für LG SWM bei BayernSTAR-Gala

Mittelstrecklerinnen der LG Stadtwerke München
Die Mittelstrecklerinnen Mareen Kalis, Katharina Trost & Christina Hering (v.l.n.r.) freuten sich über die Auszeichnungen für ihre Erfolge im Wettkampfjahr 2018

Bei der achten BayernSTAR-Auflage, einer festlichen Ehrungsveranstaltung des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes in der Erdinger Stadthalle, gab es für die LG Stadtwerke München zahlreiche Auszeichnungen. So etwa in der Kategorie „Leistungssport“, in der die Münchner mit Ausnahme des Jahres 2013 seit 2012 – und damit zum fünften Mal in Folge – permanent die Nase vorne haben. Hier werden Ergebnisse auf Landes-, Bundes- und internationalen Meisterschaften nach einem ausgeklügelten System in Punkte umgerechnet. Die diesjährige LG-SWM-Bilanz kann sich wahrlich sehen lassen: Mit zuvor noch nie erreichten 3.103 Zählern sammelten die Sportlerinnen und Sportler der Landeshauptstadt insgesamt mehr Punkte als die nachfolgenden Teams LG Telis Finanz Regensburg (1.471), LAC Quelle Fürth (1.018) sowie SWC Regensburg (513) zusammen.

Lucas Mihota (l.) von der LG Stadtwerke München
Hochspringer Lucas Mihota (l.) war Dauergast auf der Bühne der Stadthalle Erding – beste Leistung bei bayerischen U20-Meisterschaften, internationaler Start und zweifacher deutscher Meister; hier mit Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo

Zwei Hochspringer der LG SWM erhielten aus den Händen des bayerischen Kultusministers Prof. Dr. Michael Piazolo die Ehrenpreise des Bayerischen Ministerpräsidenten für die besten Einzelleistungen bei Bayerischen Meisterschaften im abgelaufenen Wettkampfjahr. In der Aktivenklasse ging die Auszeichnung an EM-Teilnehmer Tobias Potye, der Anfang Juli in Erding 2,21 Meter übersprang. Da der 23-jährige bayerische Rekordhalter derzeit das DLV-Auftakttrainingslager in Stellenbosch/Südafrika absolviert, nahmen seine Eltern stellvertretend den Preis entgegen. Auf die Bühne gerufen wurde anschließend Trainingspartner Lucas Mihota. Der Deutsche Meister bei der Jugend und den Junioren, der auch an den U20-Weltmeisterschaften in Tampere/Finnland teilnahm, überquerte bei ben Landestitelkämpfen 2,15 Meter, die beste Leistung in der U20-Altersklasse.

Peter Rabenseifner und Korbinian Mayr von der LG Stadtwerke München
„Trainer des Jahres“ Peter Rabenseifner (l.) & Korbinian Mayr (2.v.r.) mit Harald Schmaus & BLV-Vizepräsident Sport, Reinhard Köchl (r.)

In der Kategorie „Trainer des Jahres“ wurden heuer Peter Rabenseifner und Korbinian Mayr gemeinsam mit Harald Schmaus vom LAC Quelle Fürth für ihre jahrelange erfolgreiche Arbeit im Bereich des Langsprints ausgezeichnet. Die bayerischen 400-Meter-Sprinter bestimmten in diesem Jahr mehr denn je die nationale Konkurrenz. Der Münchner Johannes Trefz sicherte sich bereits den dritten Freilufttitel in Serie, Patrick Schneider aus Fürth wurde deutscher Vizemeister.

Und dann war da auch noch Gregor Straßhofer (Jhg. 1940), dessen konstant gute Leistungen im Seniorenbereich gewürdigt wurden. Bei der Ehrung der DM-Medaillengewinner nach Disziplinblöcken gehörten stets LG-SWM-Aktive mit zu den Ausgezeichneten. Stellvertretend für etwa 30 Münchnerinnen und Münchner seien hier 800-Meter-Läuferin Christina Hering als Deutsche Meisterin sowie der 100-Meter-Sprinter Fabian Olbert als deutscher U18-Titelträger genannt.

Weitere Informationen zur BayernSTAR-Gala 2018 finden Sie hier.

Alle Fotos: BLV/Rieger

← Zurück zur Newsübersicht