Wettkampfergebnisse der LG Stadtwerke München vom 24./25. Juni

An diversen Wettkampforten waren am letzten Juni-Wochenende Aktive der LG Stadtwerke München im Einsatz.

Bayerische Mehrkampfmeisterschaft  M/F bis U16 in Erding
Bei den Bayerischen Meisterschaften der Mehrkämpfer im Erdinger Sepp-Brenninger-Stadion gewann die Münchner LG drei Titel. Den ersten sicherte sich Julia Schneider im Siebenkampf der Frauen mit 4620 Punkten. Schneider, Franziska Halbritter und Elena Kren gewannen mit 12030 Zählern dann auch noch als Trio die Mannschaftswertung der Frauen/Juniorinnen. 3336 Punkte hat Lukas Moser als Sieger im Fünfkampf der U18 gesammelt und dabei allen fünf Disziplinen neue persönliche Bestleistungen aufgestellt. Folgende weitere Platzierungen wurden erreicht:

Zehnkampf Männer
2. Platz, Benjamin Thomsen, 6567 Punkte
4. Platz, Konstantin Weber, 5736 Punkte

Zehnkampf U23
2. Platz, Jakob Siebler, 6650 Punkte

Zehnkampf-Mannschaftswertung Männer/Junioren
2. Platz, Thomsen, Siebler, Weber, 18953 Punkte

Neunkampf M14
6. Platz, Sebastian Kottmann, 3985 Punkte

Alle Ergebnisse zur Mehrkampfmeisterschaft gibt es hier.


Münchner Stadtlauf
Frauenpower war aus Sicht der LG Stadtwerke München beim Stadtlauf mit Start und Ziel am Marienplatz angesagt. Mireia Guarner belegte im Halbmarathon unter insgesamt 4841 Finishern hinter den Olympia-Starterinnen Lisa und Anna Hahner in einer Zeit von 1:22,48 Stunden Rang drei. Über 10 Kilometer wurde die ehemalige mehrfache Deutsche Meisterin Ingalena Heuck-Schömburg – sie ist mittlerweile stolze Mama – Zweite (36:43 Minuten) und verwies die Stadtmeisterin des Vorjahres Yvonne Kleiner (37:41 Minuten), ebenfalls von der LG Stadtwerke München, auf Rang drei. Im Lauf über 5 Kilometer belegte Jessica Kuchenbecker Platz zwei (19:53 Minuten).

Einen LG-Startpass besitzt auch Steffen Burkert, der über 10 Kilometer Zweiter wurde (34:50 Minuten).

Die Ergebnisse des Münchner Stadtlaufs können hier abgerufen werden.


Oberbayerische Meisterschaft U20/U16 im Münchner Dantestadion
Insgesamt 20 Titel hat die LG Stadtwerke München bei der Oberbayerischen Meisterschaft im Dantestadion abgeräumt. Erwähnenswert sind hier sicherlich die 10,96 Sekunden von U18-Sprinter Fabian Olbert im 100-Meter-Finale der U20. Auch Langsprinter Benedikt Wiesend überzeugte in den Einlagewettbewerben über 100 und 200 Meter. Bei seinem Sieg über 100 Meter verbesserte der 26-Jährige seine persönliche Bestzeit auf 10,72 Sekunden. Das 200-Meter-Finale gewann er in Saisonbestzeit von 21,55 Sekunden und erreichte damit exakt die Norm für die Deutsche Meisterschaft, die Wiesend zudem über seine Spezialstrecke, die 400-Meter-Distanz, unterboten hat. Erste Plätze und damit oberbayerische Titel sicherten sich:

U20
400 Meter: Stephanie Rettenberger, 60,08 Sekunden
100-Meter-Hürden: Celina Friedrich, 15,11 Sekunden
100 Meter: Fabian Olbert, 10,96 Sekunden
Speerwurf: Marius Hafenrichter, 50,59 Meter

U16
4×100 Meter: Jakob Harteis, Dominik Maier, Patrick Ruzek, Levi Kullen, 48,12 Sekunden

M15
Weitsprung: Dominik Maier, 5,49 Meter
Diskuswurf: Michael Scheuring, 36,38 Meter
Speerwurf: Florian Knerlein, 51,13 Meter

W15
800 Meter: Alicia Drechsler, 2:29,11 Minuten
300-Meter-Hürden: Johanna Platz, 52,79 Sekunden
Dreisprung: Gabrielle Martin, 10,00 Meter
Kugelstoß: Franka Lührs, 9,63 Meter

M14
80-Meter-Hürden: Levi Kullen, 11,79 Sekunden
Hochsprung: Nolan Koivonen, 1,61 Meter
Weitsprung: Simon Schöndorfer, 5,52 Meter
Kugelstoß: Dominik Idzan, 16,04 Meter
Diskuswurf: Dominik Idzan, 45,73 Meter
Speerwurf: Simon Schöndorfer, 38,47 Meter

W14
80-Meter-Hürden: Viola John, 12,64 Sekunden

Alle Ergebnisse der diesjährigen Oberbayerischen Meisterschaft der U20 und U16 gibt es hier.

← Zurück zur Newsübersicht