Vier Titel waren die Ausbeute des LG-Stadtwerke-Teams bei der Süddeutschen Meisterschaft der Männer/Frauen- und U18-Altersklasse im Heilbronner Frankenstadion am vergangenen Wochenende. Neben der 3x1000m-Männerstaffel waren vor allem die U18-Athletinnen erfolgreich.

Henry Heller, Adrian König-Rannenberg und Clemens Bleistein waren bei den Männern das schnellste Trio im 3×1000-Meter-Staffellauf. 7:35,47 Minuten bedeuteten zugleich die Qualifikation für die nationalen Titelkämpfe kommenden Monat in Mönchengladbach. Hier soll die Zeit dann deutlich verbessert werden: „Auf allen drei Abschnitten ist noch deutlich Luft nach oben“, bilanzierte Bleistein. Der Fünftplazierte der diesjährigen nationalen Titelkämpfe über 5000 Meter wird bereits Anfang der Woche (28.6.) im schwedischen Sollentuna über 1500 Meter erneut seine Laufspikes schnüren.

In brillanter Form befindet sich derzeit Amelie Döbler. Mit einem Doppelsieg und neuen persönlichen Bestleistungen im Kugelstoßen (17,11 Meter) und Diskuswurf (51,20 Meter) unterstrich die Tochter des deutschen Jugendvizemeisters von 1988 im Kugelstoßen, Jörg Döbler, erneut ihre Ambitionen für Starts bei der U18-Europameisterschaft Mitte Juli in Tiflis an. Die Normen in beiden Disziplinen hat die vom Duo Gerhard Neubauer/Andreas Bücheler gecoachte Athletin ja bereits vor längerer Zeit schon geknackt. Mit ihrer Weite im Kugelstoßen sicherte sich Döbler nebenbei den bayerischen U18-Rekord (zuvor 17,02m, Selina Dantzler).

Titel Nummer vier ging aufs Konto von Julia Zintl, die im Stabhochsprung der U18 erstmalig in ihrer Karriere 3,55 Meter überquerte. Zintl (Jahrgang 2001) trat gegen teilweise zwei Jahre ältere Rivalinnen an und war am Ende höhengleich mit der Vizemeisterin Lea Faltermann (Zweibrücken), die jedoch mehr Fehlversuche auf dem Konto hatte.

Süddeutsche Vizemeisterin darf sich ab sofort auch Selina Dantzler nennen, die im Kugelstoßen der U18 in ihrem drittbesten Wettkampf überhaupt eine Weite von 16,74 Meter erzielte und damit zusammen mit Döbler für einen LG-Stadtwerke-Doppelsieg sorgte.

Weitere Topplatzierungen von LG-Aktiven:

Männer
400 Meter: Laurin Walter, 48,26 Sekunden (4. Platz)
Kugelstoßen: Valentin Döbler, 17,33 Meter (4. Platz)

Frauen
400 Meter: Louisa Rieger, 57,25 Sekunden (4. Platz)
Hochsprung: Nadine Lanners, 1,60 Meter (6. Platz)
Hammerwurf: Anna Arlt, 54,61 Meter (2. Platz)

U18
100 Meter: Nick Kocevar, 11,07 Sekunden (3. Platz)
Weitsprung: Nick Kocevar, 6,66 Meter (4. Platz)
Kugelstoßen: Amadeus Waluga, 15,15 Meter (4. Platz)

Foto: Theo Kiefner