Den Sprung ins Halbfinale der Universiade in Taipeh hat 800-Meter-Läuferin Christina Hering von der LG Stadtwerke München am heutigen Mittwoch unter Dach und Fach gebracht. Im vierten und letzten Vorlauf belegte die Münchnerin in 2:05,80 Minuten Rang drei hinter der zeitgleichen Kanaderin Jenna Westaway sowie der siegreichen Britin Adelle Tracey (2:05,78 Minuten). Letztgenannte führte das Feld auch nach 400 Metern mit einer Durchgangszeit von 62,62 Sekunden an. Hering lief die insgesamt elftbeste Zeit der von Taktik geprägten Auftaktrennen. Schnellste aller Vorläufe war die Kubanerin Rose Almanza Blanco (2:03,78 Minuten)

Aufgrund starker Regenfälle hatte sich der Start der Nachmittags-Session in Taipeh um eine knappe Stunde nach hinten verschoben. Die beiden Halbfinals sollen am morgigen Donnerstag, 24. August, ab 14:05 Uhr (MESZ) ausgetragen werden. Hering ist dem zweiten Halbfinale mit Startschuss um 14:11 Uhr zugelost worden. Für das Finale am Freitag qualifizieren sich jeweils die drei Erstplatzierten sowie weitere zwei Zeitschnellste.

Vollständige Ergebnislisten finden Sie hier.