U20-Diskuswerfer Schaller nähert sich bei DM-Generalprobe der 60-Meter-Marke

U20-Diskuswerfer Schaller nähert sich bei DM-Generalprobe der 60-Meter-Marke

Trotz strömenden Regens lieferte die LG-SWM-Wurffraktion beim Ingolstädter „StartUp Meet-IN“ am Samstag, 29. August, eine gelungene Generalprobe für die Deutschen Jugendmeisterschaften ab, die vom 4. – 6. September in Heilbronn zur Austragung kommen. Allen voran überzeugte U20-Diskuswerfer Alexander Schaller, der seine bisherige Bestleistung aus dem Juli um 1,75 Meter steigern konnte.

Im dritten Durchgang katapultierte der deutsche U18-Vizemeister des Vorjahres sein 1,75 Kilogramm schweres Wurfgerät auf bis dahin nie erreichte 58,73 Meter. Mit dieser Weite schob sich der Abiturient eine Woche vor den nationalen Titelkämpfen auf Rang zwei der deutschen Jahresbestenliste in dieser Disziplin. Dass der noch 17-jährige sich in diesem Leistungsbereich wohl fühlt, zeigte er im fünften Versuch mit einem Wurf auf 57,74 Metern. Trainer Andreas Bücheler zeigte sich zufrieden mit seinem Schützling und durfte sich noch über eine zweite persönliche Bestleistung im Diskuswurf freuen: Anna Hilgenberg steigerte sich mit dem Ein-Kilogramm-Diskus der U18 um 89 Zentimeter auf nunmehr 42,64 Meter. Mit dieser Weite rangiert die 16-jährige, die erst im letzten Herbst zu Büchelers Wurf-Trainingsgruppe hinzugestoßen war, nun auf Position acht der DLV-Rangliste – eine gute Ausgangsposition für ihre DM-Premiere am kommenden Wochenende.

Anna Hilgenberg von der LG Stadtwerke München
Anna Hilgenberg überzeugte in Ingolstadt gleich mit zwei neuen Bestleistungen – ihre erste deutsche Meisterschaft kann kommen, Foto: Marcus Buck

Aus einem rutschigen Kugelstoßring heraus überzeugte Dominik Idzan mit einer Siegweite von 20,08 Metern und seinem insgesamt vierten Wettkampf in diesem Jahr, den er jenseits der 20-Meter-Marke abschließt. Der Münchner untermauerte somit, dass er im U18-Kugelstoß-Wettbewerb in Heilbronn absoluter Mitfavorit sein wird. Auch der amtierende deutsche U20-Hallenmeister im Dress der LG SWM, Joel Akue, zeigte sich im Kugelstoßen der U20 mit 17,74 Metern gut gerüstet für die DM. Mit einer weiteren persönlichen Bestleistung beschloss Hilgenberg den letzten Formtest des Wurfnachwuchses vor den nationalen Titelkämpfen: Ihrer Diskus-PB ließ sie einen neuen Bestwert von 12,08 Meter mit der Drei-Kilogramm-Kugel folgen.

In den Wurfwettbewerben der Männer kam der Gehörlosen-Sportler Christoph Bischlager auf 14,19 Meter im Kugelstoßen und 44,20 Meter im Diskuswurf.

Die 800-Meter-Konkurrenz der Männer dominierte Samuel Blake als Tagesschnellster mit einem Sololauf und knapp 25 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten in beachtlichen 1:51,77 Minuten.

Den starken Regenfällen zum Opfer gefallen ist indes das ebenfalls für Samstag angesetzte Stabhochsprung-Meeting in Gräfelfing, bei dem die Schwestern Julia und Lena Zintl im Münchner Trikot noch einen letzten Formtest für Heilbronn absolvieren wollten. Sie

Eine vollständige Ergebnisliste des StartUp Meet-IN gibt es hier.

Beitragsbild: Marcus Buck

← Zurück zur Newsübersicht