Starke 800er-Ergebnisse beim Mittsommerlauf in Regensburg

Starke 800er-Ergebnisse beim Mittsommerlauf in Regensburg

Im Regensburger Stadion am Oberen Wöhrd fand am Samstag, 11. Juli, eine weitere Laufveranstaltung statt. Das Highlight beim „Mittsommerlauf“ der LG Telis Finanz Regensburg waren zwar die 10.000-Meter-Läufe unter Flutlicht, bei denen reihenweise Zeiten unter 30 bzw. 35 Minuten entstanden, etliche Münchner entschieden sich jedoch für die 800-Meter-Distanz im Programm.

Der für die LG SWM startende Australier Samuel Blake, der kürzlich an gleicher Stätte die 3000 Meter knapp unter 8:30 Minuten zurückgelegt hatte, verpasste bei seiner Freiluft-Saisonpremiere über die zwei Stadionrunden mit 1:50,83 Minuten seine persönliche Bestzeit von 1:50,45 Minuten aus dem Vorjahr nur hauchdünn. 200 Meter vor dem Ziel schob sich der Student der TU München sogar mutig an dem dreifachen deutschen 800-Meter-Meister Benedikt Huber (von 2016 bis 2018) vorbei. Der routinierte Pallinger im Trikot der LG Telis Finanz Regensburg konnte jedoch auf der Zielgerade konntern und sich mit 1:50,47 Minuten knapp durchsetzen.

Über die gleiche Distanz vertrat im Männerfeld weiterhin Cornelius Rüth die LG SWM, der als 15. in 1:57,19 Minuten seinen Saisonbestwert steigerte. Rüth gehörte zu den wenigen Mittelstrecklern, die vor drei Wochen in München, den damaligen Corona-Schutzregeln folgend, die 800 Meter mit einer Bahn Abstand zum Nebenmann laufen mussten.

Nachwuchsläufer Marius Kroll (s. Beitragsbild) belohnte sich für sein mutiges Angangstempo mit einer Steigerung der persönlichen Bestleistung um mehr als zwei Sekunden auf nunmehr 2:07,91 Minuten, was ihm schließlich Platz vier in der U18-Konkurrenz einbrachte.

Michael Wilms aus Krolls Trainerteam fand zu Wochenbeginn lobende Worte für die Regensburger Laufveranstaltung: „Die Organisatoren um Kurt Ring haben einmal mehr gezeigt, dass sie mit Augenmaß und Vernunft auch in Zeiten wie diesen stimmungsvolle Wettkämpfe auf die Beine stellen können, ohne die Gesundheit der Teilnehmer und Betreuer zu gefährden.“

Sämtliche Ergebnisse der Regensburger Mittsommerläufe gibt es hier.

Beitragsbild: Claus Habermann

← Zurück zur Newsübersicht