Kugelstoßerin Selina Dantzler von der LG Stadtwerke München
Foto: Theo Kiefner

In Rochlitz (Sachsen) nahmen mehrere LG-SWM-Aktive bei einem gut besetzten Kugelstoß-Hallenmeeting teil. So hieß der Sieger bei den Männern David Storl. Der Olympia-Zweite von 2012 erzielte in seinem besten Versuch 21,37 Meter. Selina Dantzler von der LG Stadtwerke München lieferte in der U18 ebenfalls eine Weltklasseleistung ab.

Die LG-SWM-Trainer Gerhard Neubauer und Andreas Bücheler fieberten insbesondere im Wettkampf der weiblichen U18 mit. Denn deren Schützling Selina Dantzler lieferte sich hier bis zum letzten Versuch mit der Magdeburgerin Jule Steuer einen heißen Kampf um den Sieg. Steuers bester Wurf mit der Drei-Kilogramm-Kugel endete letztendlich bei 17,88 Meter, was am Ende sechs Zentimeter Vorsprung auf ihre Münchner Rivalin bedeutete. Dantzler hatte im ersten Versuch gleich persönliche Bestweite erzielt und damit die leicht favorisierte Steuer, die erst im fünften Durchgang kontern konnte, doch arg unter Druck gesetzt. Beide hatten bei der Siegerehrung allen Grund, sich über ihre Leistungen zu freuen – schließlich katapultierte sich das DLV-Duo in der aktuellen Weltjahresbestenliste dieser Nachwuchsgruppe auf die Ränge eins und zwei. Dantzler hat also sehr gute Chancen, bei den in diesem Jahr letztmalig ausgetragenen U18-Weltmeisterschaften im Juli im kenianischen Nairobi das deutsche Trikot zu tragen.

Dantzler nahm zusätzlich auch noch am U20-Wettkampf teil, wobei die Kugel hier vier Kilogramm wiegt. 14,98 Meter bedeuteten im Klassement Rang drei. Teamkollegin Amelie Döbler, die nach überstandener Grippe ihren Wintersaisonhöhepunkt im Diskuswurf der deutschen Jugendhallenmeisterschaft haben wird, belegte mit 14,50 Metern Platz fünf.

Cassandra Bailey (14,05 Meter) und Dominik Idzan (16,20 Meter) siegten jeweils in der U16. Nicht zufrieden waren mit ihren Weiten hingegen Valentin Döbler (U23/17,24 Meter) und Martin Knauer (U20/17,46 Meter), während Amadeus Waluga (U18/17,01 Meter) sich gegenüber der Bayerischen Meisterschaft um über 60 Zentimeter steigern konnte.