Schaller kürt sich mit neuer Bestweite zum Bayerischen Winterwurfmeister

Schaller kürt sich mit neuer Bestweite zum Bayerischen Winterwurfmeister

Bei den Bayerischen Winterwurfmeisterschaften im oberpfälzerischen Wiesau gewann Alexander Schaller von der LG Stadtwerke München bei frostigen Außentemperaturen mit neuer persönlicher Bestleistung von 54,26 Metern die U20-Konkurrenz im Diskuswurf. Der deutsche U18-Vizemeister des Vorjahres platzierte am Samstag insgesamt noch vier weitere Versuche jenseits der 50-Meter-Marke. Seine bishere Bestweite mit dem 1,75-Kilogramm-Gerät steigerte er um gleich drei Meter.

Winterwurfmeister Alexander Schaller – hier im Sommerdress bei den Deutschen Meisterschaften – bereitet seinem Trainer Andreas Bücheler mit seiner Leistungsentwicklung zur Zeit viel Freude, Foto: Claus Habermann

Im Diskuswurf der weiblichen U18 belegten Antonia Schulze (35,27 Meter), Julika Bonewit (35,01 Meter) sowie Anna Sophie Hilgenberg (33,30 Meter) die Plätze zwei bis vier. Silber im Hammerwurf der Nachwuchsklasse W15 gab es weiterhin für Hammerwerferin Lina Metschl (42,92 Meter).

Alle Ergebnisse aus Wiesau gibt es hier.

Beitragsbild: Theo Kiefner

← Zurück zur Newsübersicht