Vier Aktive der LG Stadtwerke München waren beim international besetzten Hochsprungmeeting im westfälischen Unna am Start. Tobias Potye überquerte als Sieger der Männerkonkurrenz 2,18 Meter. Potye überquerte abgesehen von 2,13 Meter, wo er zwei Mal Anlauf nehmen musste, sämtliche Höhen auf Anhieb. Trainingspartner Lucas Mihota schwang sich in der U20 als Tagesbester über 2,15 Meter und meisterte diese Höhe im zweiten Versuch.

Bei den Frauen ging für LG SWM Neuzugang Laura Gröll mit 1,75 Meter und Platz vier in die Ergebnisliste ein. Diese Höhe übersprang sie im dritten Versuch.

Bei den Männern war auch noch Lukas Pinieck mit von der Partie, der seine persönliche Hallenbestleistung um einen Zentimeter auf nun 1,94 Meter gesteigert hat.

Alle Ergebnisse aus Unna gibt es hier.