LG SWM entsendet 30 Aktive zu Landesmeisterschaften der U23 und U16 nach Erding

LG SWM entsendet 30 Aktive zu Landesmeisterschaften der U23 und U16 nach Erding

Parallel zu den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Heilbronn ist die LG Stadtwerke München am kommenden Wochenende (5./6. September) mit knapp 30 Aktiven bei den auf zwei Tage verteilten Bayerischen Meisterschaften der Nachwuchsklassen U23 und U16 im Erdinger Sepp-Brenninger-Stadion vertreten. Die Titelkämpfe unterliegen strengen Hygieneregeln. Zuschauer sind an der blauen Erdinger Bahn nicht zugelassen.

Etliche junge Münchner Athleten und Athletinnen können sich am kommenden Samstag und Sonntag Hoffnungen auf Topergebnisse machen. In der U16 seien Moritz Mühlpointner (800 Meter), Tobias Tent (3000 Meter) oder Lina Metschl (Hammerwurf) stellvertretend für viele andere erwähnt. Gute Chancen kann sich auch die männliche 4×100-Meter-Staffel der LG SWM ausrechnen, wenngleich Staffelwettkämpfe in der Vorbereitung so gut wie nicht zur Verfügung standen. Staffelwettbewerbe waren nämlich bei der Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebes Mitte Juni zunächst untersagt. Infolgedessen ist bayernweit in dieser Altersklasse in diesem Sommer erst eine Staffel gewertet worden.

Aussichtsreich in die U23-Wettbewerbe in Erding starten unter anderem Hochspringer Lucas Mihota, Speerwerfer Linus Limmer, die beiden Speerwerferinnen Elisabeth Hafenrichter und Sabrina Reusch sowie Martin Knauer, der für Kugelstoß, Diskus-, Speer- und Hammerwurf gemeldet ist und damit im Rahmen eines „Vierkampfs“ ein wahres Mammutprogramm absolviert.

Live-Ergebnisse der Bayerischen Meisterschaften der U23 und U16 gibt es hier. Am letzten September-Wochenende ermitteln dann die Männer, Frauen sowie die Altersstufen U20 und U18 an gleicher Wettkampfstätte ihre Landesmeister.

Beitragsbild: Theo Kiefner

← Zurück zur Newsübersicht