Die Athleten Marco Rommeis, Christoph Franke und Frank Moosmann haben sich bei den nationalen Titelkämpfen der Senioren (10. September, in Zella-Mehlis) Bronze in der Mannschaftswertung des internationalen Fünfkampfs gesichert. Hierzu wurden  die Leistungen der Altersstufen M30 bis M45 gemeinsam gewertet.

Die traditionsreiche Form des Mehrkampfs besteht aus den Disziplinen Weitsprung, 200-Meterlauf, Speerwurf, Diskuswurf und 1500m-Lauf.

Lediglich die Teams der LT DSHS Köln und der LG Göttingen übertrafen die von den Münchnern vorlegten 6874 Zähler. In der Einzelwertung der M35 wurde Franke Vierter. Rommeis belegte Rang sieben in der Altersstufe der M40 und Moosmann wurde in der M45 als Neunter gelistet.