Christina Hering von der LG Stadtwerke München
Christina Hering wird am Samstag beim Hallen-Meeting in Karlsruhe ihr zweites 800-Meter-Rennen der Hallensaison bestreiten. Zum Einstand überzeugte die 22-Jährige am Mittwoch beim PSD-Bank-Meeting in Düsseldorf als Fünfte mit einer Zeit von 2:03,48 Minuten. Der Sieg im bislang schnellsten Rennen des Jahres ging in Weltjahresbestzeit von 2:00,91 Minuten an die Polin Joanna Jozwik.

„Ich wusste nicht genau, was ich drauf habe. Deswegen bin ich froh, dass ich auf der Zielgeraden noch etwas Druck machen und ein paar Läuferinnen überholen konnte. Ich habe mir vorgenommen, dass ich hier unter 2:05 Minuten laufe. Vielleicht geht es in Karlsruhe noch ein bisschen schneller,“ so Hering. Trainer Daniel Stoll zeigte sich mit dem „ordentlichen Einstieg“ zufrieden.

Im B-Lauf über 800 Meter in Düsseldorf liefen Herings Trainingskolleginnen vorne weg. Mareen Kalis (2:09,47 Minuten) gewann hauchdünn vor Katharina Trost (2:09,49 Minuten).

Beim IAAF Indoor Meeting in Karlsruhe am kommenden Samstag tritt Christina Hering erneut gegen starke Konkurrentinnen an. Eurosport überträgt ab 18:30 Uhr live aus Karlsruhe. Der 800-Meter-Lauf der Frauen ist auf 20:11 Uhr terminiert.

Foto: Theo Kiefner