News der LG Stadtwerke München
Der Puls wird sicherlich ein wenig schneller schlagen, wenn am kommenden Donnerstag im Festsaal des Alten Rathauses unter anderem die herausragenden Sportlerinnen und Sportler der LG Stadtwerke München für ihre Erfolge im Vorjahr geehrt werden. Drei der zehn eingeladenen Deutschen Meister der LG SWM werden im Rahmen der Ehrung der Landeshauptstadt München aufs Podium gebeten werden. Amelie Döbler, Christina Hering und Paulina Huber werden persönlich vor Ort sein. Sieben weitere LGler mussten schweren Herzens auf eine Teilnahme an der Feierstunde verzichten. Unter anderem weilen sie zeitgleich in Trainingslagern oder bei Lehrgängen des Verbandes.

Die LG-SWM-Erfolgsliste 2016 kann sich wahrlich sehen lassen: Christina Hering beispielsweise war über 800 Meter Olympionikin in Rio und EM-Teilnehmerin in Amsterdam. Weiterhin hat Hering in der Halle und im Stadion die nationalen 800-Meter-Einzeltitel gewonnen. Hinzu kommt noch der DM-Titel in der 3×800-Meter-Staffel. Hering, Mareen Kalis und Christine Gess lieferten hierbei als Zugabe noch einen deutschen U23-Rekord ab.

Die Schokoladendisziplin von Paulina Huber ist der 100-Meter-Hürdensprint. Hierbei wurde sie überzeugend deutsche U20-Meisterin. Die Erfolgsbilanz von Diskuswerferin Amelie Döbler fordert ebenfalls Respekt ein. Zu Buche stehen unter anderem die Silbermedaille bei der U18-Europameisterschaft in Tiflis sowie national erste Plätze im Winterwurf und im Sommer unter freiem Himmel.

Bei den Männern war die LG SWM speziell auf den 400 Metern sehr erfolgreich. Johannes Trefz wurde Deutscher Meister über die Stadionrunde. Gemeinsam mit Tobias Giehl, Laurin Walter und Benedikt Wiesend gewann er zudem den Meistertitel über 4×400-Meter.

Last but not least überzeugte 2016 auch Speerwerfer Jonas Bonewit. Ihm gelang im Vorjahr der Titelgewinn bei den Junioren.