LG Stadtwerke München bei Halbmarathon-DM in Hannover 2017
Foto: Theo Kiefner

„Hannover war ein schnelles Pflaster“, bilanzierte LG-SWM-Lauftrainer Dieter Kloos nach der Deutschen Halbmarathon-Meisterschaft in der niedersächsischen Metropole am Samstag. Grund waren diverse Bestzeiten der insgesamt sechs angetretenen Aktiven aus der Landeshauptstadt.

Für die beste Platzierung in Hannover zeichnete das Männer-Trio Florian Pasztor (1:08,45 Stunden), Simon Schwarz (1:09,16 Stunden) und Steffen Burkert (1:11,34 Stunden) verantwortlich, das jeweils mit oben erwähnten Hausrekorden Rang acht der Teamwertung erreicht hat. In der Einzelkonkurrenz der Männer war Pasztor als 25. bester LG-SWM-Athlet. Schwarz folgte als 31., Burkert landete auf Rang 61.

Ebenfalls mit persönlicher Bestzeit (1:13,44 Stunden) belegte Andreas Brünnert (im Foto links) Rang elf der Altersklasse M35. Jacob Link (im Foto rechts) war eine Sekunde später im Ziel als Brünnert, was dank persönlicher Bestzeit Rang 78 in der Gesamtwertung bedeutete. Bliebe noch Katharina Weimer, die 1:30,45 Stunden – auch sie war vorher nie schneller gelaufen – auf Rang elf der AK W40 gehievt haben.

Die vollständigen Ergebnisse gibt es hier.