GemeinsamSportGemeinsamSpass_Bernd_Ducke
Am Samstag (16. Juli) heißt es zum sechsten Mal „Gemeinsam Sport – Gemeinsam Spaß“ auf dem Marienplatz in München. Von 11 bis 18 Uhr lädt das Referat für Bildung und Sport zu der inklusiven Sportveranstaltung ein, bei der Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Sport machen und 20 verschiedene Sportarten ausprobieren können. Erstmals haben alle Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen kostenlos in Zweier-Teams zu absolvieren.

„Das Ziel von ‚Gemeinsam Sport – Gemeinsam Spaß’ ist die Inklusion durch Sport“, erklärt Schirmherrin Denise Schindler, Paralympics Silbermedaillengewinnerin 2012 und Botschafterin der Allianz Deutschland AG, die das Event präsentiert. „Menschen mit und ohne Behinderung kommen zusammen, treiben gemeinsam Sport und können so voneinander und miteinander lernen. Die Veranstaltung ist eine tolle Sache, die nicht nur Spaß macht, sondern auch hilft, Berührungsängste abzubauen.“ Markus Rehm, paralympischer Goldmedaillensieger, Behindertensportler des Jahres 2014 und dreifacher Weltmeister im Weitsprung, wird ebenfalls vor Ort sein. Gemeinsam mit Denise Schindler und Markus Rehm wird Christina Hering, 800-Meter-Läuferin der LG Stadtwerke München und Teil der Deutschen Olympiamannschaft für Rio, am Nachmittag die Absolventen des Sportabzeichens auf der Bühne am Marienplatz ehren und zudem die zahlreichen Gewinner auslosen (z.B. FC Bayern Tickets für die Allianz Arena).

Vereine und Institutionen präsentieren 20 Sportangebote wie Rollstuhl-Partnerakrobatik oder spektakuläre Luftakrobatik am Vertikaltuch in sieben Metern Höhe. Alle Besucherinnen und Besucher – mit und ohne Behinderung – können die verschiedenen Sportarten testen und sich dazu informieren. Auf einer 200 Quadratmeter großen Aktionsfläche auf dem Marienplatz zeigen Sportlerinnen und Sportler unter anderem inklusive Basketballformen, Inklusionsfußball oder Blindenbiathlon. Sie beweisen auf eindrucksvolle Art und Weise, welche sportlichen Leistungen mit Behinderung möglich sind. Verschiedene Mitmachaktionen, Spielflächen, Informationsstände sowie ein musikalisches Rahmenprogramm mit Musikerin Joana Zimmer, den Bands Blind Foundation (zwei Sänger blind, zwei sehend) und Rollimann Mike al Becker sowie Poetry Slam-Künstlerin Fee sorgen für gute Unterhaltung. Der Eintritt sowie alle Sportangebote sind kostenlos.

Im Rahmen der Sportveranstaltung haben alle Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen kostenlos im Buddy-Format abzulegen. Das bedeutet: Je eine Person mit und ohne Behinderung bilden ein „Zweier-Team“ und legen das Abzeichen gemeinsam ab. Jeder erfolgreiche Teilnehmer erhält das Deutsche Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze. Das Deutsche Sportabzeichen wird für vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Geprüft werden die vier motorischen Fähigkeiten Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination. Als besonderes Highlight wird Paralympics Sportlerin Denise Schindler das Buddy Abzeichen auf dem Marienhof ablegen. Das Abzeichen wird kostenlos abgenommen, außerdem gibt es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele Preise wie Tickets für die Allianz Arena zu gewinnen.

Alle Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.muenchen.de/gsgs.

Foto: Bernd Ducke