Sommer RunJump, Berlin-Charlottenburg

Dreispringer Paul Walschburger belegte bei einem Sprint-/Lauf-/Sprungwettkampf in der Hauptstadt mit 15,23 Metern Rang zwei der Männer-Konkurrenz hinter Felix Wenzel (SC Potsdam/15,42 Meter). Walschburger hatte mit wechselnden Windverhältnissen zu kämpfen: Bei seiner Tagesbestweite betrug der Gegenwind beispielsweise 0,7 Meter pro Sekunde.

Jodl-Pfingstmeeting, Vöcklabruck

Mangels Bahnwettkämpfe in der Region starte LG-SWM-Langstreckenläufer Stefan Lauchner (Jahrgang 1999) in Österreich über 5000 Meter. In Vöcklabruck steigerte er seinen Hausrekord auf 15:09,40 Minuten. Die Leistung ist umso höher zu bewerten, da er die Zeit im Alleingang realisierte und selbst den Zweitplatzierten überrundete. Seine Durchgangszeit bei 3000 Metern (8:58 Minuten) war 50 Sekunden als seine aktuelle Bestzeit auf dieser Strecke. „Mit gleichstarken Läufern wäre die 15-Minuten-Grenze gefallen“, ist sich Coach Dieter Kloos sicher. Er hofft, dass seine Athleten bei der Regensburger Laufnacht am 19. Juni erneut zum Zuge kommen.

Speerwurfwettkampf, Offenburg

Linus Limmer gewann bei einem reinen Speerwurfmeeting in Offenburg die Männerkonkurrenz mit 66,63 Metern. Damit verbesserte er seine Saisonbestleistung um einen Zentimeter. Bereits am Mittwoch den 26. Mai greift er beim Schönebecker Sole-Cup das nächste Mal zum Wurfgerät. Von der Veranstaltung in Sachsen-Anhalt gibt es ab 16:25 Uhr einen Livestream.

Die Ergebnislisten finden Sie hier: Berlin-Charlottenburg, Vöcklabruck  Offenburg

Beitragsbild: Theo Kiefner