LG Stadtwerke München/alpenPR
BLSV-Bezirksvorsitzende Claudia Daxenberger (l.) und Bezirkstagspräsident Josef Mederer überreichten Mutter Kirsten die Auszeichnung für ihre Tochter Selina Dantzler, Foto: alpenPR

Der BLSV-Sportbezirk Oberbayern hat in der Münchner BMW-Welt kürzlich 17 Nachwuchstalente für ihre Erfolge im Sportjahr 2017 ausgezeichnet. Zu den Geehrten gehörte auch LG-SWM-Kugelstoßerin Selina Dantzler, die im Vorjahr in Nairobi/Kenia den U18-Weltmeistertitel gewann. Dantzler studiert seit einigen Wochen in Miami/Florida, sodass stellvertretend Mutter Kirsten Dantzler den Ehrenpreis entgegennahm.

„Ihr seid die Aushängeschilder unserer Jugend in Oberbayern“, betonte die BLSV-Bezirksvorsitzende Claudia Daxenberger. „Was Ihr jeden Tag leistet, unterstützt von Trainern und Eltern, ist unglaublich.“ Sie sei stolz auf die Nachwuchsstars, und „wie Ihr Oberbayern präsentiert“. Die 18-jährige Selina Dantzler hatte im Vorfeld bereits erklärt, die Olympischen Sommerspiele 2020, möglicherweise auch noch die Spiele 2024, kämen eventuell noch zu früh für sie. „Aber ich schau mal“, sagte die groß gewachsene Modellathletin, die seit knapp zehn Jahren von Andreas Bücheler gecoacht wird. Der lobt seine Athletin als „absoluten Wettkampftyp“. Mehr zur erfolgreichen Zusammenarbeit von Dantzler und Bücheler zeigt ein kurzes Portrait des BLSV-Bezirk Oberbayern:

Der nächste Besuch der mehrfachen deutschen Meisterin in ihrer 8000 Kilometer entfernten Heimatstadt ist schon fest eingeplant. Pünktlich zum Weihnachtskugelstoßen ihres Heimatvereins TSV München-Ost wird sie wieder den Atlantik überqueren.

 

← Zurück zur Newsübersicht