Selina Dantzler von der LG Stadtwerke München
Fokussiert, ehrgeizig und erfolgreich: Selina Dantzler, Foto: Jürgen Wieber

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) sucht ab sofort die „Leichtathleten des Jahres“ 2018. Selina Dantzler von der LG Stadtwerke München steht dabei in der Kategorie „Jugend-Leichtathletin“ als eine von insgesamt zehn Kandidatinnen zur Wahl, die der DLV allesamt als Deutschlands derzeit größte Talente ausgemacht hat. Die Abstimmung endet am 31. Dezember und alle Leserinnen und Leser dieser Seite sind herzlich eingeladen, die 18-jährige Münchnerin, die aktuell in den USA studiert, mit ihrer Stimme zu unterstützen. Die Teilnahme kann sich lohnen, denn zu gewinnen gibt es nette Preise wie etwa Sportbekleidung oder DM-Tickets. Gewählt wird in vier Kategorien und sowohl bei den Erwachsenen wie auch im Nachwuchsbereich werden die jeweiligen Siegerinnen und Sieger bei der Hallen-DM (16./17. Februar) in Leipzig geehrt.

Dantzler gewann 2017 in Nairobi/Kenia den U18-Weltmeistertitel. Trotz der Umstellung auf die ein Kilogramm schwerere Kugel erreichte sie heuer mit einer Weite von 16,16 Metern Rang vier bei den U20-Weltmeisterschaften im finnischen Tampere. Zum Abschluss der Sommersaison gewann die seit mehr als zehn Jahren von Andreas Bücheler betreute Abiturientin Doppel-Silber mit der Kugel und dem Diskus bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Rostock. Ihre aktuelle Bestleistung steht bei 16,75 Metern, erzielt bei den Halleschen Werfertagen. Mit dieser Weite rangiert Dantzler in der U20-Wetrangliste auf Rang sechs, in Europa wird sie als Zweitbeste geführt.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Wahl bzw. gelangen direkt zur Abstimmung.

 

← Zurück zur Newsübersicht