Gestern deutete alles noch auf ein spannendes 800-Meter-Duell der beiden Trainingspartnerinnen Christina Hering und Katharina Trost bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund am Wochenende hin. Heute nun eine veränderte Lage: Die Führende der Hallen-Jahresbestenliste über 800 Meter, Katharina Trost, muss ihren DM-Start krankheitsbedingt absagen und ist darüber „richtig enttäuscht“.

Trainer Daniel Stoll meinte am Donnerstagmorgen: „Kathi leidet seit Wochenbeginn unter starken Erkältungssymptomen, die jegliches Training verhinderten. Bis heute hat sich ihr Gesundheitszustand sogar noch verschlechtert, sodass wir schweren Herzens den DM-Start am Wochenende absagen müssen. Ihre Gesundheit hat Vorrang.“ Das Risiko, dass eine Verschleppung der Erkrankung den weiteren Saisonverlauf beeinträchtigt, ist einfach zu groß.

Dass mit Titelverteidigerin Christina Hering in Dortmund weiterhin zu rechnen ist, ist aus Vereinssicht immerhin beschwichtigend.