Idzan mit bayerischem Hallenrekord beim Weihnachtskugelstoßen

Idzan mit bayerischem Hallenrekord beim Weihnachtskugelstoßen

Eine Reihe beachtlicher Ergebnisse sowie persönliche Bestleistungen gab es beim 8. Weihnachtskugelstoßen des LG-SWM-Mitgliedsvereins TSV München-Ost in dessen Sporthalle am Vorabend des vierten Advent.

In der Nachwuchsklasse M15 siegte Tizian Noah Lauria von der LG Filder mit der württembergischen Hallenrekordweite von 19,29 Metern. Dominik Idzan von der LG SWM (18,44 Meter) wurde hinter dem Kroaten Roko Raspudic (18,51 Meter) Dritter. Auch Idzan Weite bedeutet einen neuen Landesrekord. Seit dem Jahr 2004 wurde Roman Ewald vom TV 1898 Emmering mit 17,51 Metern in der bayerischen Rekordstatistik geführt. Idzan, Deutscher Schüler-Meister 2018, übertraf diese Weite mit der Vier-Kilogramm-Kugel nun deutlich. Im Wettkampf der weiblichen U16 gab es einen LG-SWM-Doppelsieg durch Julika Bonewit (12,48 Meter) vor Antonia Schulze (12,46 Meter).

In der U18 dominierte dann Dominik Idzan mit 18,34 Meter vor Lauria (17,61) und seinem Teamkollegen Alexander Schaller (17,31 Meter). Cassandra Bailey war in der weiblichen U18 mit ihren 16,26 Metern Tagesbeste.

Im Wettkampf der weiblichen Nachwuchsklasse U20 waren die 14,60 Meter der diesjährigen WM-Vierten Selina Dantzler von der LG SWM das Maß aller Dinge. Der Sieg bei den jungen Herren der U20 ging an Amadeus Waluga (16,95 Meter).

Sabrina Zeug von der LG Oberland gelang mit 13,76 Metern der weiteste Versuch der Frauenklasse, womit sie LG-SWM-Werferin Cassandra Bailey, die 2019 zunächst in die U20-Altersklasse aufrückt, mit sieben Zentimetern Rückstand auf Rang zwei verwies.

Wie schon im Vorjahr hieß der Gewinner der Männerkonkurrenz Christian Zimmermann. Der Vorzeigeathlet des Kirchheimer SC jagte die 7,26-Kilogramm-Kugel 18,69 Meter weit durch die Halle.

Eine vollständige Ergebnisliste gibt es hier.

← Zurück zur Newsübersicht