Für den U16-Ländervergleichskampf zwischen Bayern, Hessen und Württemberg in Vöhringen hatte der Bayerische Leichtathletik-Verband gleich sechs Aktive der LG Stadtwerke München nominiert, die in ihren Disziplinen allesamt Platzierungen unter den Top drei eingefahren haben.

Schon in den Horizontalsprüngen überzeugten die LG-SWM-Athleten. Dreispringer Timur Luzius war mit 13,05 Metern Tagesbester. Joel Akue erzielte mit 6,09 Metern die drittbeste Weite der Konkurrenz.

Verlassen konnte sich der BLV auch auf die LG-SWM-Wurffraktion. Cassandra Bailey gelang im Kugelstoßen (14,83 Meter) und Diskuswurf (33,87 Meter) ein Doppelsieg. Die Höchstpunktzahl aufs Konto gebracht haben als Tagessieger weiterhin Kugelstoßer Dominik Idzan (16,72 Meter), Diskuswerfer Alexander Schaller (54,14 Meter) sowie Speerwerfer Florian Unold (57,61 Meter). Schaller rundete die Bilanz als zweitbester Kugelstoßer mit exakt 16 Metern eindrucksvoll ab.

Bayern teilte sich den Sieg in der männlichen U16 mit den punktgleichen Hessen. Da die weibliche U16 des Freistaates als Dritte doch weit zurück gelegen ist, belegte der BLV in der Gesamtaddition letztendlich ebenfalls Rang drei.

← Zurück zur Newsübersicht