Norbert Röhrle von der LG Stadtwerke München hat bei den Senioren-Hallen-Europameisterschaften in Madrid im Speerwurf der Altersklasse M75 Rang zwei belegt. Der bayerische Jugend- und Juniorenmeister von 1960 beziehungsweise 1961 mit einer Lebensbestleistung von knapp 65 Metern kam auf 37,63 Meter und musste im sechsköpfigen Teilnehmerfeld einzig dem Finnen Jouni Tenhu (40,90 Meter) den Vortritt lassen. „Es war ein sehr schöner Wettkampf“, meinte der Architekt im Ruhestand.

Weitere Ergebnisse der Senioren-Hallen-EM gibt es hier.

← Zurück zur Newsübersicht