Zum Abschluss und Höhepunkt der Crosssaison bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften im Württembergischen Dornstetten sicherten sich die Läufer der LG Stadtwerke München zwei Goldmedaillen mit der Mannschaft.

Wie auch schon bei den Bayerischen Meisterschaften am letzten Wochenende in Bad Indersdorf sicherten sich die W35/W40-Damen mit Yvonne Kleiner (5.), Julia Scholz (6.), Petra Stöckmann (7.) die Goldmedaille. Wegen Punktgleichheit (Addition der Einzelplatzierungen) nach 6,2 Kilometer mit dem Team aus Regensburg entschied die bessere Platzierung der Teamdritten.

Etwas überraschender kam der Erfolg über die Langstrecke (10,0 Kilometer) der Männer, wo sich mit Sebastian Hallmann (6.), Maximilian Meingast (8.) und Hansi Hillebrand (9.) gleich drei Mann unter den ersten Zehn platzieren konnten und sich damit gegen die Teams aus Tübingen und Friedrichshafen durchsetzten.

(Ergebnisse)

(Foto: Kiefner)