110-Meter-Hürdensprinter Sebastian Barth hat die laufende Saison nach Absprache mit Heimtrainer Dirk von Wallenberg abgebrochen. Ursachen sind schon länger bestehende muskuläre Probleme. Der 23-jährige deutsche Juniorenmeister von 2015 legt den Fokus fortan auf eine vollständige Genesung und eine optimale Vorbereitung auf die Saison 2017.

Foto: Theo Kiefner