(Ismaning) Aller guten Dinge sind drei! Auch beim dritten Rennen der Ismaninger Winterlaufserie am Sonntag war Sebastian Hallmann von der LG Stadtwerke München nicht zu schlagen. Für die 21,4 anspruchsvollen Kilometer benötigte er 1:10,55h.

Auf Platz 5 und 6 liefen mit Jan Müller (1:15,03h) und Harald Seidl (1:16,43h) ebenfalls Athleten der LG Stadtwerke München.

Bei den Frauen liefen die LG SWM-Athletinnen angeführt von Yvonne Kleiner (1:25,44h) auf die Plätze 2-4 und sicherten sich damit ebenso klar wie die Männer den ersten Platz in der Mannschaftswertung.

(Bad Füssing) Im Fernduell auf der etwas schnelleren und vermessenen Halbmarathon-Strecke in Bad Füssing machte es Hansi Hillebrand nicht schlechter: Er spulte die 21,1km in 1:09,24h ab und konnte auch den Österreichischen Staatsmeister im Marathon (Marathon-Bestzeit: 2:23h) hinter sich lassen. Bei den Damen gewann Claire Perrin die 10km in neuer Bestzeit (36:51min).