Kurpfalzgala Weinheim

Die Bahn in Weinheim ist für schnelle Zeiten bekannt. Diese nutzten am Samstag auch die Sprinterinnen und Sprinter der LG Stadtwerke München.

Alexandra Burghardt blieb bei ihrem Saisondebut über 100 Meter in 11,64s nur eine Zehntel über ihrer Bestleistung vom vergangenen Jahr, schaffte aber auf Anhieb die Norm für die U20-EM in Rieti. Im nächsten Zeitlauf verbesserte Tamara Seer ihre Saisonbestleistung auf 12,01s. Nele Baade belegte in ihrem Zeitlauf mit eine Zeit von 12,17s Rang 4.

Tamara Seer und Nele Baade waren dann über 200 Meter gleich nochmal am Start. Starke Wind machte richtig schnelle Zeiten aber unmöglich. Seer lief 24,51s und Baade 25,38s.

Über die 100m Hürden lief Christina Muckenthaler tolle 13,74s und war damit für das A-Finale qualifiziert, wo sie mit 13,81s Rang 6 belegte. Beide Male deutlich unter ihrer persönlichen Bestleistung (13,97s) – Nur leider jeweils mit zu viel Windunterstützung.

Im Rennen über die Stadionrunde belegte Benedikt Wiesend in 47,95s Rang 4.

(Komplette Ergebnisliste)

 

 

← Zurück zur Newsübersicht