Der Sieger des zweiten Rennens der Ismaninger Winterlaufserie am vergangenen Sonntag heißt Johannes Hillebrand und kommt von der LG Stadtwerke München. Der zweifache Familienvater legte die 17 Kilometer in 56:50 Minuten zurück. Platz zwei belegte Josef Katib (Fürth/57:16 Minuten). Hillebrands Teamkollegen Florian Pasztor (57:32 Minuten), Steffen Burkert (58:59) und Jan Müller (60:09) klassierten sich auf den Rängen vier, sechs und sieben. Hillebrand liegt auch in der Zwischenwertung dieser aus drei Rennen bestehenden Serie in Führung.

Bei den Frauen gab es gar einen LGSWM-Doppelsieg, für den Yvonne Kleiner (65:26 Minuten) und Elisabeth Maria Haas (66:05 Minuten) verantwortlich zeichneten. Janina Lorenz auf Platz fünf (69:26) und Hannah Sassnink (76:21) als 13. waren weitere LGSWM-Vertreterinnen. In der Zwischenwertung belegen Kleiner, Haas und Lorenz momentan die Plätze eins, zwei und vier.

Vollständige Ergebnisse gibt es auf der Webseite der Leichtathletikabteilung des TSV Ismaning.