Vincente Graiani von der LG Stadtwerke München
800-Meter-Nachwuchstalent Vincente Graiani, Foto: Marcus Buck

Vincente Graiani, ein hoffnungsvolles Talent des Jahrgangs 2001, hat mit 1:57,80 Minuten über 800 Meter für die aus LG-SWM-Sicht herausragende Leistung bei den Dachauer Volksfestwettkämpfen an Mariä Himmelfahrt gesorgt. Mit dieser neuen persönlichen Bestzeit gewann er nicht nur den Männerwettbewerb im Sepp-Helfer-Stadion, er gehört damit deutschlandweit zu den Besten seines Alters.

Und es gab weitere Highlights für die LG Stadtwerke München: Mit überquerten 1,96 Meter bewies der bayerische U23-Dreisprung-Meister Patrick Lutzenberger, dass er auch exzellent Hochspringen kann. Der deutsche 400-Meter-Meister Johannes Trefz und David Faltenbacher hatten nach dem Ende der Weitsprung-Konkurrenz als besten Versuch jeweils 6,92 Meter stehen. Trefz hatte ja im Vorjahr mit 7,37 Meter überzeugt. Laurin Walter benötigte bei ordentlichem Gegenwind beim 200-Meter-Lauf der Männer 22,30 Sekunden. Yannick Wolf, deutscher U18-Meister im Weitsprung, lief die 100 Meter in 11,09 Sekunden.

Alle Ergebnisse aus Dachau gibt es hier.