Die guten Bedingungen in Florida nutzten einige Langsprinter der LG Stadtwerke München für einen Saisoneinstieg über die Stadionrunde beim Tom Jones Memorial Invitational in Gainesville.

Nach den letzten harten Trainingswochen sind die Ergebnisse jedoch nur bedingt aussagekräftig. Das LG-interne Ausscheidungsrennen für den letzten verbleibenden Startplatz in der 4×400 Meter-Staffel für die Staffel-WM am kommenden Wochenende sicherte sich Johannes Trefz (47,44s) im Duell gegen Benedikt Wiesend (47,54s).

Mit Trefz wird dort in der Staffel Kamghe Gaba am Start sein. In Gainesville lief er die exakt gleiche Zeit wie Trefz, konnte sich aber in der Staffel im Anschluss noch einmal steigern. Diesen Wettbewerb nutze auch Tobias Giehl für einen Formtest.

David Gollnow hatte in den vergangenen Wochen mit Fußproblemen zu kämpfen und war froh, in Gainesville schmerzfrei an der Starlinie zu stehen. Die 400 Meter absolvierte er in 47,72s. Vor der Rückreise wird er am kommenden Donnerstag wohl noch ein weiteres Rennen in Orlando absolvieren.