Selina Dantzler von der LG Stadtwerke München
Die Auszeichnung „Eliteschülerin des Sports“ erkennt Dantzlers schulische Leistungen in Kombination mit ihren besonderen sportlichen Erfolgen an, Foto: Team Deutschland

U18-Weltmeisterin Selina Dantzler von der LG Stadtwerke München ist vom DOSB und der Sparkassen-Finanzgruppe zur „Eliteschülerin des Sports 2017“ gekürt worden. Übergeben wurde der Preis im Rahmen der Einkleidung der deutschen Winter-Olympiamannschaft am 11. Januar im Münchner Postpalast.

Gewürdigt wurde Dantzlers äußerst erfolgreiche Saison, deren Höhepunkt der Sieg bei der U18-Weltmeisterschaft in Nairobi (Kenia) gewesen ist. Etwas später wurde die 17-Jährige, die seit mehr als zehn Jahren Leichtathletik beim TSV München-Ost betreibt, zudem Deutsche U18-Meisterin im Kugelstoßen und im Diskuswurf. Als Münchner Eliteschülerin des Jahres hat Dantzler prominente Vorgänger wie Schwimmerin Alexandra Wenk, Olympia-Teilnehmerin von 2016. Dantzler macht heuer Abitur und sagt, die Auszeichnung „Ansporn, mein bestes in der Schule zu geben und mich trotzdem noch bestmöglich auf den Sport zu konzentrieren“.

Die Auszeichnung ist mit 7.000 Euro dotiert, die der Eliteschule des Sports München-Nord zugutekommen. Hier gibt’s ein Video-Interview mit der Preisträgerin.