Fünf Langstreckler der LG Stadtwerke München nutzten am Sonntag den Citylauf in Korschenbroich bei Düsseldorf zu einem Testlauf zum Saisoneinstieg. Die abwechslungsreiche und kurvige 10 Kilometer lange Strecke führte die Läufer acht Runden durch die Altstadt.

Clemens Bleistein – vor zehn Tagen aus dem Höhentrainingslager in Kenia zurückgekehrt – lief als Sechster in 29:53 min knapp an seiner Bestleistung vorbei. „Ich wäre gerne ein paar Plätze weiter vorne gelandet. So ganz rund lief es noch nicht. Die Kilometer in Kenia und die harte letzte Trainingswoche steckt mir schon noch in den Beinen.“, kommentierte er nach dem Rennen. Etwa eine Minute dahinter lief Hansi Hillebrand nach 30:55 min als 13. und zweitbester Deutscher ein.

Die siegreiche Mannschaft der LG Stadtwerke München komplettierte Lukas Becht, der sich nach Verletzungsproblemen im Winter langsam wieder auf dem Weg zu alter Stärke befindet. Florian Pasztor nutzte die starke Konkurrenz und blieb in 31:55 min erstmals unter 32 Minuten. Lukas Steinheber hatte nach Verletzungsproblemen in den Wochen vor dem Rennen auch aus Solidarität zur Mannschaft die lange Anreise nach Korschenbroich angetreten und erreichte das Ziel nach 32:29 min.

Ab Mai beginnt dann die Freiluftsaison, wo die Langstreckler den Fokus auf die 5.000 und 10.000 Meter legen werden.