Die dreifache deutsche 800-Meter-Meisterin Christina Hering von der LG Stadtwerke München ist am Samstag beim internationalen Hallenmeeting im französischen Val-de-Reuil in eine kurze Hallensaison gestartet. 2:04,71 Minuten aus dem vollen Training heraus bedeuteten für die Olympia-Teilnehmerin von 2016 letztendlich Rang fünf eines Rennens, das die Marokkanerin Rababe Arafi (2:02,49 Minuten) zu ihren Gunsten entschieden hat. Nach Lage der Dinge plant Hering noch Starts bei der Hallen-DM in Dortmund am 17./18. Februar sowie mit der 3×800-Meter-Staffel im Rahmen der Jugend-DM in Halle an der Saale am 24./25. Februar.

Beim Kings Cup in seinem Heimatland Spanien belegte der momentan mit Leistenproblemen kämpfende LG-SWM-Athlet Pedro Garcia-Fernandez Rang vier über 60-Meter-Hürden (8,08 Sekunden).

Vollständige Ergebnisse als Val de Reuil finden Sie hier.