News Archiv Nachwuchsberichte

Deutsche Meisterschaften Leipzig

Doch keine halbe Stunde später sah die Münchner Leichtathletik-Welt nicht mehr ganz so rosig aus. Titelfavorit David Gollnow schoss bei den 400 Meter-Zeitvorläufen zu früh aus dem Startblock und der Kampfrichter ihn dafür folgerichtig aus dem Wettbewerb - Aus dem Traum vom Einzelgold für Gollnow.

Sprinter Christian Rasp qualifizierte sich für die Zwischenläufe, wo er in 6,82s zu einer Saisonbestleistung lief. Für das Finale reichte das leider trotzdem nicht.

Am Abend ging Clemens Bleistein über 3000 Meter auf Medaillenjagd. Nach seinem zweiten Platz im Vorjahr und einer deutschen Jahresbestleistung im Vorfeld hatte er auf eine Medaille gehofft. Doch das Feld war hochklassig besetzt. Bleistein setzte sich 700 Meter vor Schluss an die Spitze und versuchte, die spurtstarken Mittelstreckler um Homeyiu Tesfaye (Frankfurt) und Carsten Schlangen (Berlin) abzuschütteln. Am Ende fehlten in einem engen Rennen 1,3s zu Gold und nur zwei Zehntel zu Bronze. Platz 4 in 7:59,38min.

Sonntagmittag ging es mit den Vorläufen über 200 Meter weiter. Doch der bayerische Meister Christian Rasp blieb in 22,28s unter seinen Möglichkeiten und verpasste das Finale.

Von all dem Pech und Unglück der ersten zwei Tage ließen sich die 800 Meter-Frauen nicht beeindrucken: Christina Hering lief zu einer neuen Hallenbestleistung (2:03,27 min) und im Fotofinish 3 Hundertstel hinter Trainingspartnerin Fabienne Kohlmann (Gambach-Lohr) auf den Silberplatz. Christine Gess und Karoline Pilawa kamen jeweils mit Saisonbestleistung auf die Plätze 6 und 7.

Zum Abschluss lief die 4x200 Meter-Staffel der Herren in der Besetzung Kamghe Gaba/Marcus Mikulla/David Gollnow/Christian Rasp auf Platz 5. Die Zeit von 1:25,72min hätte im Vorjahr zum Titel gereicht. Die wie entfesselt laufenden Wattenscheider liefen im letzten Lauf zu einem neuen deutschen Rekord und setzen der insgesamt sehr gelungenen und stimmungsvollen Veranstaltung die Krone auf.

(Fotos: Kiefner)

(Komplette Ergebnisliste)

(Videos zur Veranstaltung)