München bleibt eine deutsche Leichtathletik-Hochburg: Wie schon im Jahr 2016 belegt die LG Stadtwerke München auch in der Vereinsrangliste des Jahres 2017 Rang zwei hinter dem TSV Bayer 04 Leverkusen.

Die LG SWM sammelt 211 Einträge (2016: 223) in den DLV-Freiluft-Jahresbestenlisten der unter 16-Jährigen bis zu den Erwachsenen, die seit Jahren dominierenden Leverkusener kommen auf 264 Punkte (2016: 320). Der Abstand zwischen den Vereinen verkleinert sich somit auf 53 Zähler (2016: 97). Leverkusen und München sind die einzigen Klubs, die 2017 die 200-Punkte-Marke übertreffen, die LG SWM punktet gar in allen Altersklassen zweistellig, was sonst keinem weiteren Verein gelingt. Auf den Rängen drei und vier folgen die LG Olympia Dortmund (189 Punkte) sowie der SV Halle (183).

Seit Beginn des Engagements von Hauptförderer und Namenssponsor Stadtwerke München GmbH im Jahr 2007 zeigt die Erfolgskurve der aus inzwischen elf Klubs bestehenden LG Stadtwerke München steil nach oben, wie die Platzierungen belegen. Im Jahr 2007 landete die LG SWM noch mit 60 Punkten auf dem 36. Platz. Deutlich verbessert hatte sich der Zusammenschluss bereits bis zum Jahr 2011 (107 Punkte, 13. Platz). Im Folgejahr gelang erstmals der Sprung in die Top Ten (153 Punkte, 7. Platz). In den Jahren 2013 bis 2015 festigten sich die Münchner im Bereich von 180 Zählern auf den Rängen vier bis sieben. Nach einer enormen Steigerung um 40 Punkte auf Platz zwei im Jahr 2016 konnte das hohe Niveau im jüngsten Vergleich erfolgreich gehalten werden.

Die LG Stadtwerke München ist der einzige bayerische Verein unter den Top Ten. Die Landesrivalen Regensburg und Fürth landen auf den Rängen 17 und 23.

Die gesamte Vereinsrangliste 2017 finden Sie hier.

Foto: Theo Kiefner

← Zurück zur Newsübersicht