News Übersicht

Oberbayerische Meisterschaften Erding

Bei den Oberbayerischen Meisterschaften in Erding überzeugten die Athleten der LG Stadtwerke München.
 
Viertelmeiler Benedikt Wiesend testete über 100 Meter (2. Platz 11,05s)  und 200 Meter (1. Platz 21,74s). Trainingspartnerin Martina Riedl gewann ebenfalls die 200 Meter. Kristina Ressler machte den Sieg über 400 Meter klar. Matthias Peeters überzeugte mit zwei Siegen im Weitsprung und über die Hürden. Über 800 Meter knapp unter 2 Minuten blieb der U20-Athlet Henry Heller, der sich damit auch den Sieg sicherte. Bei Karoline Pilawa zeigt die Formkurve vor den Deutschen Meisterschaften in Nünberg nach oben. Sie gewann über 800 Meter in 2:08 Minuten. 
 
Der Nachwuchs des Sprintteams landete über die 100 Meter einen Sweep in der Altersklasse der U18. Lorenzo Graf Barbero, Iba Diaw Mar und Johannes Kraft (in dieser Reihenfolge) belegten im 100 Meter-Finale alle Podestplätze.
Auch die 4 x 100m Staffel der U18 mit Joachim Herderich, Johannes Kraft, Lars Titze und Guillaum Edorh gewann souverän den Titel.
 
Lars Titze und Guillaume Edorh konnten mit persönlichen Bestzeiten über die 100 Meter überzeugen.
Bei den Frauen verpasste Sprintteam-Neuzugang Lisa Gnam denkbar knapp den Sieg über die kürzeste Sprintdistanz: Nach 12,64s im Vorlauf musste sie sich im Finale mit 4 Hundertstel Rückstand auf die Siegerin in 12,70s mit dem dritten Platz zufrieden geben.
 

Die U20-Athletinnen Paulina Huber, Sina Heubel und Sonja Ritt gingen in Erding das erste mal bei den Aktiven an den Start.

Paulina bestätigte Ihre Leistungen der vergangenen Wettkämpfe, lief die 100 Meter Hürden in 14,52 Sekunden und holte sich damit auch den Titel.

 

Ebenfalls über die Hürden, allerdings auf der Stadionrunde gewann Sina die 400 Meter Hürden mit persönlicher Bestleistung von 61,91 Sekunden ebenfalls den Oberbayerischen Titel. Beide haben damit die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Juli in Jena!

 

Bei Sonja Ritt lief es im Hochsprung anfangs recht gut, jedochwar sie mit übersprungenen 1,59m nicht ganz zufrieden und deutlich unter Ihrem Leistungsniveau. Dennoch erreichte sie damit den 3. Platz bei den Frauen.

 

Bei den männlichen U18 ging Florian Partenfelder über 110 und 400 Meter Hürden an den Start. Auch sein Ziel war die Quali für die Deutschen Jugendmeisterschaften. Über 110 Meter Hürden gelang ihm leider kein idealer Start - Er verpasste die Richtzeit um 4 Zehntelsekunden und kam damit auf Rang 2.

Über die 400 Meter Hürden lief Florian in einer Zeit von 62,02 Sekunden ebenfalls auf Platz zwei.

 

(Komplette Ergebnisse)

Gehörlosen-DM Rostock

In Rostock fanden am 6. und 7. Juni die Deutschen Meisterschaften der Gehörlosen statt.

Nadine Brutscher fand in den Sprungdisziplinen wieder zu alter Stärke gefunden und sicherte sich im letzten Sprung die EM-B Norm mit 5,15 Metern. Hatte zuvor schon die Siebenkampf- und  die Hochsprung EM-A Norm erfüllt. Im Hochsprung übersprang sie 1,45 m. Im Speerwurf holte sie Silber mit 29,73 Metern und im Kugelstoßen Bronze mit 8,22 Metern.

Christoph Bischlager gelang es bei schwierigen Windverhältnissen im letzten Versuch des Diskuswerfens die EM-B Norm zu übertreffen. In den anderen Wurfdisziplinen Kugel und Speer verteidigte er die Titel mit 13,49 Meterm und 42,50 Metern und somit souverän das "Wurf-Triple".

Je oller desto toller - Neuer deutscher Rekord im Hammerwerfen durch Betti Gabler

Am vergangenen Wochenende fanden in Vaterstetten die diesjährigen bayerischen Seniorenmeisterschaften statt.

Das Glanzlicht der Veranstaltung bzw. die überragende Leistung erbrachte dabei unsere Betti Gabler. Mit 49,88 Meter stellte sie einen neuen Deutschen Rekord im Hammerwerfen der Seniorinnen der Altersklasse W 40 auf. Damit stellte sie sogar den vielfachen Weltmeister und Seniorenweltsportler der letzten beiden Jahre Guido Müller in den Schatten.

Bestzeiten-Festival in München

Bei den Oberbayerischen Meisterschaften der U20/U16 am Samstag in München überrragte  Lorenzo Graf Barbero mit seiner Leistung im 100 Meter-Sprint.  Der eigentlich noch der U18 angehörige Lorenzo ließ mit einer phänomenalen Zeit von 11,08s der teils drei Jahre älteren Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und gewann den 100m-Lauf der U20. Dabei verbesserte er seine Bestzeit gegenüber dem Vorjahr sogar noch um eine Sekunde und trieb auch seine Trainingskameraden Johannes Kraft, Lars Titze und Guillaume Edorh zu neuen persönlichen Bestzeiten an.

Trainer Stephan Weidmann zeigte sich nach diesem Auftritt seiner Athleten mehr als zufrieden: "Lorenzos Erfolg und der seiner Trainingskameraden zeigt, was durch ein gezieltes und professionelles Sprinttraining zu erreichen ist."
 

Christoph Bischlager mit Norm für Gehörlosen-EM

Christoph Bischlager hat am Samstag beim Ludwig-Jall-Sportfest mit einer Weite von 40,55m zum zweiten Mal die Norm für die Gehörlosen-EM im Diskuswurf erfüllt. 
 
Im Kugelstoßen stieß er im ersten Versuch gleich eine neue persönliche Bestleistung von 13,71m und verbesserte seine alte Bestleistung um 36cm, verfehlte jedoch die B-Norm für die EM um 9cm.
 
Eine neue Chance, auch die Norm mit der Kugel zu erfüllen, bietet sich in zwei Wochen. Dann werden in Rostock die Deutschen Meisterschaften der Gehörlosen stattfinden. Christoph Bischlager will dort noch eine Schippe drauflegen.
 
(Foto: Schneid)

LG SWM-Athleten für U18-Länderkampf nominiert

Ein starkes Aufgebot an Münchener U18-Athleten reist am kommenden Wochenende mit der Bayerischen Auswahlmannschaft nach Brixen. Hier findet die 33. Auflage des internationalen Ländervergleichs statt. Insgesamt 17 Mannschaften wurden dieses Jahr zur Teilnahme eingeladen.

Martin Knauer und Amelie Döbler vertreten die bayerischen Farben im Kugelstoßen. Elena Pagliarini, Louisa Rieger und Iba Mar Diaw werden über die Sprintdistanzen an den Start gehen. Zdravko Petrovic ist im Dreisprung dabei.

Viel Erfolg!

Bericht auf blv-sport.de

 

Südbayerische Mehrkampf-Meisterschaften Eggenfelden

Das vergangene Wochenende für die jungen Siebenkämpferinnen der LG Stadtwerke München zeigte sich bei den Südbayerischen Mehrkampf-Meisterschaften von der sonnigen und erfolgreichen Seite. Julia Schneider, Nadine Brutscher und Elena Kren zeigten tolle Leistungen und eroberten zu Recht Platz zwei in der Mannschaftswertung der Frauen.

Julia Schneider überbot dabei mit 4596 Punkten souverän die Norm für die DM und bewies einmal mehr, dass die schnellen Disziplinen (15,31sek über 100mH, 26,77sek über 200m und 5,49m im Weitsprung) zu ihren Stärke gehören.

Nadine Brutscher konnte sogar noch einen drauf setzen und sich mit ihren Leistungen (1,57m im Hochsprung– 3800 Punkte) sowohl im Hochsprung als auch im Siebenkampf für die Gehörlosen-EM in Polen qualifizieren! Ein großes Lob gebührt hier auch der Trainingsgruppe um Andreas Streng und Karin Ertl.

Jana Peter – ein weiteres Mitglied der Münchner Trainingsgruppe um Trainer Karl Becker – startet zwar für den MTV Ingolstadt, aber wir freuen uns trotzdem riesig mit ihr, dass sie sich ebenfalls souverän die Qualifikationsleistung für die DM erarbeitet hat. Nach einjähriger Verletzungspause hat sie in allen Disziplinen eine extrem ausgeglichene Leistungsdichte gezeigt, die Lust auf mehr macht!

Allen Mädels herzlichen Glückwunsch und bis zur bayerischen Meisterschaft in Garmisch! 

(Komplette Ergebnisse)

Oberbayerische Meisterschaften Block-Mehrkampf

Die Nachwuchs-Mehrkämpfer der LG Stadtwerke München waren am Sonntag bei den Oberbayerischen Block-Mehrkampf-Meisterschaften in Gilching erfolgreich.

Vor allem die erste Mannschaft der weiblichen Jugend konnte mit Gold überzeugen. Nach 100 Metern, 80 Meter Hürdenlauf, Weitsprung, Hochsprung und Speerwurf gewannen Denise Jaeschke (W14) und Elisabeth Hafenrichter (W15) jeweils Einzelgold. Auch Rang zwei in der Mannschaftswertung ging an ein Team der LG Stadtwerke München.

Bei den Jungs landete Raphael Adelhardt (M15) auf dem Bronzerang.

(Komplette Ergebnisliste)

Werfertag Augsburg

Christoph Bischlager eröffnete am Samstag beim Willi Burghardt Gedächtnis-Werfertag furios die Freiluftsaison. Mit einer Weite von 40,84 Metern mit dem Diskus verbesserte er seinen eigenen bayerischen Rekord der Gehörlosen nicht nur um 4 Zentimeter, sondern erfüllte auf Anhieb die Norm für die Leichtathletik-EM der Gehörlosen, die Ende Juli n Bygdoszcz/Polen stattfinden.

Anschließend ging Christoph auch noch im Kugelstoß- und im Speerwurf-Wettbewerb an den Start und überzeugte mit Weiten von 13,02 Metern (Kugel) und 42,19 Metern (Speer).

Weiter Steigerungen sollen in den kommenden Wochen folgen - Schließlich war es erst der Saisoneinstieg!

Hallen-DM Gehörlose Chemnitz

In Chemnitz fanden am vergangenen Wochenende die deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Gehörlosen statt.
 
In der Frauenklasse vertrat Nadine Brutscher über 60 Meter, 200 Meter, im Weitsprung und im Kugelstoßen an. 
Über 60 Meter erreichte Sie Platz 5 mit 8,93s. Über 200 Meter errang Sie Bronze in 29,29s und im Kugelstoßen Silber mit neuer persönlicher Bestleistung von 9,12 Metern. 
 
In den Männerwettbewerben waren Axel Bräuninger und Christoph Bischlager (Bild) gemeinsame im Weitsprung, über 60 Meter, im Kugelstoßen und mit der 4 x 200 Meter-Staffel am Start. 
Axel musste nach Gold im Weitsprung (6,08 Meter) und gutem 60 Meter-Vorlauf (8,27s) passen, da der Oberschenkel streikte. Christoph belegte im Weitsprung mit 5,21 Meter den 3. Rang und im 60 Meter Finale den 6. Platz mit 8,04 sec. Im Kugelstoßen verteidigte Christoph seinen 6. Hallen-Titel in Folge mit einer Weite von 12,80 Meter. Zum Abschluss konnte die 4x200 Meter-Staffel mit Axel Bräuninger, Sascha Kindler, Michael Warnecke und Christoph Bischlager ihren Titel mit einer Zeit von 1:39,94min verteidigen.
 
Insgesamt holten die Athleten der LG Stadtwerke München Nadine, Axel und Christoph bei den Deutschen Hallen Meisterschaften 3 x Gold, 1 x Silber und 2 x Bronze Medaillen.
 
Die Deutschen Freiluft-Meisterschaften der Gehörlosen finden vom 5.-6. Juni 2015 in Rostock statt.