News Übersicht

Bayerische Hallenmeisterschaften Fürth

In Fürth finden am kommenden Samstag und Sonntag die bayerischen Hallenmeisterschaften der Aktiven und U18 statt. Etwa eineinhalb Autostunden nördlich von München zeigen einige Topathleten der LG Stadtwerke München bei den Landesmeisterschaften Präsenz.

Im 60 Meter-Sprint der Herren sind mit Christian Rasp und Daniel Troßmann, die die Norm für die Hallen-DM in Karlsruhe bereits in der Tasche haben, zwei schnelle Männer gemeldet und wollen um die Medaillen mitlaufen. Die Norm noch nachliefern will Tobias Schneider, der sie im ersten Anlauf am vergangenen Wochenende um eine Hundertstel verpasst hatte. Zum Abschluss des Samstagsprogramms werden auch die Sprintstaffeln ins Medaillenrennen gehen.

Weiterlesen...

PSD-Bank-Meeting Düsseldorf

Nach erfolgreichen Einstiegen in die Hallensaison messen sich Christina Hering und Clemens Bleistein von der LG Stadtwerke München am Donnerstag beim PSD-Bank-Meeting in Düsseldorf mit der internationalen Konkurrenz.

Christina Hering wird es auf ihrer Paradestrecke, den 800 Metern mit einigen Läuferinnen zu tun bekommen, die die 2-Minuten-Marke bereits geknackt haben. Nach dem verheissungsvollen Auftakt am vergangenen Wochenende beim Länderkampf in Glasgow, wo sie Platz zwei belegte, könnte es vielleicht jetzt schon mit der Norm für die Hallen-EM in Prag (5.-8. März) klappen, die bei 2:02,50 Minuten liegt.

Im etwas kleineren, aber doch sehr stimmungsvollen Rahmen des Munich-Indoors absolvierte Clemens Bleistein sein erstes Saisonrennen über 1500 Meter. Mit einer Bestzeit über die Unterdistanz im Gepäck kann er selbstbewusst in das Rennen über 3000 Meter gehen, das mit einigen Weltklasse-Athleten besetzt ist.

Homepage des PSD-Bank-Meetings

 

Isabell Heers siegt beim Stadioncross des PSV

Einfach zu laufen war es nun wirklich nicht. Wie auch in den vergangenen Jahren lag Schnee auf der Sportanlage des PSV-München, als um 11 Uhr der erste Startschuss für den Münchener Stadioncross fiel. Doch die Strecke war dank des hervorragenden Einsatzes des Organisationsteams um Jürgen Sonneck bestens präpariert und für echte Crossläufer gut zu meistern.

Besonders gut kam Isabell Heers von der LG Stadtwerke München im Frauenrennen (5000 Meter) mit den Verhätnissen zurecht. Mit einer Tempoverschärfung in der letzten Runde konnte sie die Konkurrenz deutlich distanzieren. Julia Weniger wurde dahinter Vierte.

Auf der Mittelstrecke der Männer über 3800 Meter sorgte der Deutsche Crossmeister von 2012, Tobias Gröbl (Zusam) vom Start weg für ein hohes Tempo, dem niemand folgen konnte. Dahinter konnte sich der Jugendliche Tom Jäger (Penzberg) knapp gegen Lukas Steinheber (LG Stadtwerke München) durchsetzen.

Auf der Langstrecke (7400 Meter) waren die Äthiopier Youssief Tekle (Reischenau-Zusamtal) und Filmon Abraham (Rupertiwinkel) nicht zu schlagen. Florian Pasztor konnte das vereinsinterne Duell der LG Stadtwerke München um Platz drei gegen Marathonläufer Simon Schwarz für sich entscheiden.

(Komplette Ergebnisse)

München und Glasgow - das Leichtathletik-Wochenende im Rückblick

Bereits um 10 Uhr herrschte rege Betriebsamkeit in der Münchener Werner-von-Lindehalle: Die ersten Hürdenläufer standen schon in den Startlöchern. Als dann schließlich nach elf Stunden Leichtathletik um kurz nach 21 Uhr die letzten Stabhochspringer ihre Stäbe zusammenpackten war die Halle dann fast leer. Am Ende des Wettkampftages konnte Organisationschef Reinhard Meier mit 850 Teilnehmern in allen Altersklassen sehr zufrieden sein.

Neben der großen Teilnehmerzahl gab es auch einige Top-Leistungen zu bestaunen:

Über die 200 Meter der Frauen zeigte Neuzugang Lisa-Marie Jacoby ihr Können: Mit einer Zeit von 24,43s landete die 18-Jährige in persönlicher Hallenbestzeit vor ihren Teamkolleginnen Julia Riedl (24,66s), Lisa-Marie Petkov (24,78s) und Martina Riedl (24,99s). Dem Quartett in Bestform traut LG-Sprinttrainer Christian Walter bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe zu, um die Medaillen mitlaufen zu können.

Weiterlesen...

Munich Indoor - Noch zwei Tage!

Am Samstag treffen beim Munich-Indoor in der Werner-von-Linde-Halle im Olympiapark Athleten der heimischen LG Stadtwerke München auf starke nationale Konkurrenz.

Organisator Reinhard Maier rechnet mit knapp 800 Teilnehmern.

Spannende Rennen werden auf den Mittelstrecken erwartet: Über 800 Meter testen die etatmäßigen 400 Meter-Spezialisten Tobias Giehl (DM-Dritter über 400 Meter-Hürden) und Trainingspartner Johannes Trefz (Deutscher Juniorenmeister 400 Meter). Gemeinsam mit dem südbayerischen Meister Gabriel Genck (Donau-Ries) und Jordan Donnelly (Fürth) soll die Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe (21./22.2) angegriffen werden.

Weiterlesen...

Stadioncross des PSV

Kommenden Sonntag starten beim Stadioncross des PSV einige Langstreckler in das Wettkampfjahr 2015. Organisationschef Jürgen Sonneck rechnet mit über 200 Teilnehmern und hofft auf Unterstützung vom Wettergott.

Besondere Spannung verspricht das Langstreckenrennen der Männer: Hier hat sich der Vorjahressieger und bayerische Meister über 10 Kilometer auf der Straße, Tobias Gröbl von der LG Zusam angekündigt. Er trifft auf starke Konkurrenz von der LG Stadtwerke München: Florian Pasztor, Simon Schwarz, Lukas Steinheber und der gerade erst von einer Fußverletzung genesene Lukas Becht (Bild) wollen ihm das Leben so schwer wie möglich machen. Mit um den Sieg kämpfen will auch der deutsche Juniorenmeister im Halbmarathon, Valentin Unterholzner aus Regensburg.

Die Ausschreibung gibt es hier.

 

Bayerische Hallenmeisterschaften Jugend

In der Werner-von-Linde-Halle in München fanden am Samstag die Bayerischen Meisterschaften der Jugend statt. Vor heimischer Kulisse

Valentin Döbler hatte hier allen Grund zum Feiern! Mit seiner Kugelstoß-Weite von 18,04 Meter distanzierte er den Rest der Konkurrenz nicht nur um über drei Meter, sondern übertraf auch den bayerischen U20-Hallenrekord.

Neuzugang Lisa-Marie Jacoby siegte über die 200 Meter in der starken Zeit von 24,50s vor Trainingspartnerin Lisa Marie Petkov (24,91s). Gemeinsam mit Elena Pagliarini und Catiana Rettenberger waren sie auch als Team in der 4x200 Meter-Staffel nicht zu schlagen.

Weiterlesen...

LG Stadtwerke München beim Länderkampf in Glasgow

Christina Hering, David Gollnow und Benedikt Wiesend wurden vom Deutschen Leichtathletik-Verband für den Hallen-Länderkampf am 24.1 in Glasgow nominiert.

Beim Sainsbury's Glasgow International Match treffen die besten Athleten aus Großbritannien & Nordirland, Schottland und Frankreich auf die deutsche Mannschaft.

Christina Hering wird über ihren Saisoneinstand über ihre Spezialstrecke, die 800 Meter starten und hat vor, sich so gut wie möglich gegen die internationale Konkurrenz zu behaupten.

"Für die Nationalmannschaft zu laufen, ist immer etwas Besonderes!" kommentierte David Gollnow seine Nominierung. Dass mit Benedikt Wiesend sein Trainingspartner mit dabei ist, freut ihn besonders. Die beiden 400 Meter-Spezialisten werden in der 4x400 Meter-Staffel starten.

Sprinttitel bleiben in München

"Das war ein geiles Gefühl!". Über den Winter hatte Weitspringer Daniel Troßmann fleißig an der Schnelligkeit gearbeitet, denn Anlaufgeschwindigkeit ist ja bekanntlich Weite. Dass es zum Saisonauftakt bei den Südbayerischen Meisterschaften dann neben dem Titel im Weitsprung (7,12m) auch noch zu so einer verdammt schnellen 60 Meter-Zeit reichen würde, damit war nicht zu rechnen. In 6,89s unterbot er auch die DM-Norm.

Über 60 und 200 Meter hatte Familie Riedl die Nase vorn: Martina Riedl siegte über die kürzeren 60 Meter in 7,78s, Schwester Julia Riedl spulte die Hallenrunde in 24,97s herunter.

Neuzugang Tobias Poyte gab einen guten Einstand im Trikot der LG Stadtwerke München. Beim ersten Saisonwettkampf überquerte er 2,10m.

Südbayerische Meisterschaften München

Nach langer Wettkampfpause starten am Wochenende in der Münchener Werner-von-Linde-Halle die ersten Athleten der LG Stadtwerke München in die Hallensaison. Bei den Südbayerischen Meisterschaften wird nach harten Trainingswochen dabei noch nicht mit vielen Bestleistungen zu rechnen sein, doch viele Athleten werden das "Heimspiel" nutzen, um einen Einstieg in die Hallensaison zu finden, die in den kommenden Wochen beim "Munich Indoor" (24.1) und bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften (Fürth, 31.1/1.2) ihre Fortsetzung finden wird.

Über die Sprintdistanzen werden starke Teilnehmerfelder erwartet. Für die 200 Meter hat unter anderem Julia Riedl gemeldet. Über 60 Meter sind Zwillingsschwester Martina Riedl und Benedikt Wiesend am Start.

Den Zeitplan gibt es hier.