leichtathletik-film8 leichtathletik-film12 leichtathletik-film13 leichtathletik-film15 leichtathletik-film16 leichtathletik-film17

Leichtathletik News der LG SWM

LG Stadtwerke München erhält BayernSTAR 2014

Am vergangenen Freitag versammelte sich die bayerische Leichtathletik im Forum Mindelheim zur stimmungsvollen Gala des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes (BLV) anlässlich der Verleihung des BayernSTAR 2014.

Die LG Stadtwerke München erhielt den BayernSTAR in der Kategorie Leistungssport, in der die Anzahl der Kaderathleten, die Einsätze auf internationaler Ebene oder bei Vergleichskämpfen sowie Platzierungen bei Deutschen und Bayerischen Meisterschaften honoriert werden. Damit ist die LG Stadtwerke München die erfolgreichste Leichtathletik-Gemeinschaft Bayerns.

Weiterlesen: LG Stadtwerke München erhält BayernSTAR 2014

Noch einer für das Sprintteam - Daniel Hundt

Die hessischen Meisterschaften 2014 werden Daniel Hundt noch lange in Erinnerung bleiben. Im Zwischenlauf über 100m blieb er trotz Gegenwinds erstmals unter der 11-Sekunden-Marke (10,92sek). Damit nicht genug: Im Endlauf setze er noch mal einen drauf und steigerte sich auf 10,84sek.

Und so kann sich die LG Stadtwerke auf einen richtig schnellen Mann freuen, denn Hundt wird ab Januar 2015 das schwarz-goldene Trikot der Münchener tragen.

"Ich studiere seit diesem Wintersemester in München Wirtschafts- und Organisationswissenschaften, da lag der Wechsel auf der Hand." Schon im Sommer bei einem Meeting in Paderborn knüpfte der 25-Jährige, der die Leichtathletik erst seit 2 Jahren leistungsorientiert betreibt, erste Kontakte mit Christian Walter, dem BLV-Landestrainer Sprint und einem von 5 Trainern des neu formierten LG SWM Sprintteams.

Seit November ist Hundt im Training, musste sich aber erst einmal umstellen: "Bisher habe ich nur in Kleingruppen trainiert, oder wie zuletzt ganz allein. Ich wurde aber bestens aufgenommen und kann noch viel von den anderen lernen."

Auch Jonas Wahler, der im Sprintteam den Kurzsprint verantwortet, freut sich über den Neuzugang: "Daniel bringt viel mit, sein Potenzial ist aber noch lange nicht ausgereizt - er wird auch für unsere Staffeln eine tolle Verstärkung sein!"

Seine persönlichen Ziele formuliert Hundt zurückhaltend, will sich unter 11 Sekunden stabilisieren. Zuletzt plagten den 25-Jährigen hartnäckige Rückenprobleme, die er aber jetzt mit Hilfe der Sprintteam-Physiotherapeutin Yvonne Röhrl in den Griff zu bekommen scheint. Gute Voraussetzungen also, dass es auch schon im Winter über 60m schnell werden könnte.

Cross auf dem Olympiaberg

Von so einer Veranstaltung haben wohl schon viele Läufer geträumt. Ein Crosslauf im Herzen der Stadt auf dem Olympiaberg.

Dass die Veranstaltung dank toller Unterstützung durch Sponsoren (unter anderem der namensgebenden "Olympia-Alm") schon bei der Erstauflage stark besetzt war, bekamen auch zwei Athleten der LG Stadtwerke München zu spüren.

Clemens Bleistein und Julia Weniger belegten im Top-Rennen über 6,6 Kilometer jeweils den 4. Platz. Bleistein musste sich auf dem ungeliebten Cross-Terrain dabei vor allem dem EM-Vierten über 5000 Meter, Richard Ringer geschlagen geben. Julia Weniger hatte mit starker internationaler Konkurrenz zu kämpfen. Es gewann die Slowenin Mismas Marusa.

(Weitere Infos zur Veranstaltung)

Tobias Giehl auf ungewohntem Terrain

Tobias Giehl, 23 Jahre alt, ist normal über die Hürden unterwegs. Und das auch erfolgreich - Im Juli gewann er bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm die Bronzemedaille über 400 Meter Hürden. Doch am vergangenen Wochenende siegte er beim stark besetzten "Speed-Cross" in Ingolstadt. Wir trafen Tobias am Wochenende, um mit ihm über das Cross-Rennen, seine Saisonplanung und seine Vertragsverlängerung bei der LG Stadtwerke München zu sprechen.

Weiterlesen: Tobias Giehl auf ungewohntem Terrain

Sprintender Basketballer wechselt zur LG Stadtwerke München

Nach Sebastian Rheinwald schließt sich ein weiterer schneller Mann dem LG SWM Sprintteam an.
Lange Zeit aber bestimmte eine andere Sportart das Leben von Jonathan Genck. Der mittlerweile 28-Jährige war ein talentierter Basketballer, bis in die 2. Liga ging es für ihn nach oben. Mittlerweile hat er die Basketball-Stiefel aber gegen die Sprint-Spikes gewechselt - zu Beginn nicht ganz freiwillig.
 
Aus Schwaben verschlug es ihn beruflich nach München, Mannschaftssport auf hohem Niveau war nicht mehr möglich und so wurde aus Genck ein Sprinter. Bei einem Hallen-Wettkampf vor knapp einen Jahr lernten sich der gebürtige Nördlinger und Sprintteam-Coach Jonas Wahler kennen, schnell merkten die beiden: die Chemie stimmt! Und so dauerte es nicht mehr lange, ehe Genck das erste Mal im Training auftauchte.
 
Das Talent liegt in der Familie, seine Geschwister sind starke Mittelstreckler, für den ältesten der vier Genck-Kinder kann es aber nicht kurz genug sein. "Da kommt noch der Hallensportler in mir durch," gesteht er mit einem Lachen. Und so konzentriert sich Genck auf die 100m - mit Erfolg. "Johnny ist für mich so etwas wie die Entdeckung der Saison 2014", so Jonas Wahler, der den sprintenden Basketballer mittlerweile gemeinsam mit dessen Vater betreut. Von 11,58sek auf 11,05sek verbesserte sich Genck im fortgeschrittenen Sprinter-Alter - genug aber hat er noch lange nicht: "Ich will unter 11 Sekunden laufen und mit den LG-Staffeln Erfolge feiern", blickt er auf 2015 voraus - ganz der Teamsportler eben!
Zuerst aber steht die Hallensaison bevor, da will er über 60m so nah wie möglich an die 7-Sekunden-Marke, "vielleicht sogar darunter!"
 
Herzlich willkommen bei der LG Jonathan Genck!

ERIMA ist neuer Ausrüster der LG Stadtwerke München

Die ERIMA GmbH ist ab dem 1. Januar 2015 neuer Ausrüstungspartner der LG Stadtwerke München. Die Leichtathleten aus der bayerischen Landeshauptstadt werden die Trikots von ERIMA für zunächst zwei Jahre tragen.

Weiterlesen: ERIMA ist neuer Ausrüster der LG Stadtwerke München

Schnell unterwegs auf dem Hockenheimring

LG Stadtwerke München-Athletin Katrin Wallner startete am Samstag auf dem Hockenheimring in die Saison. Auf der schnellen Strecke verbesserte sie ihre Bestleistung über 10 Kilometer auf der Straße auf 36:54 min.

Am kommenden Wochenende wird die Mittelstrecklerin wie viele andere LG-Athleten auch beim Speed-Cross in Ingolstadt am Start sein.

Gelungener Staffelauftakt

Richtig eng wurde es im Laufschlauch der Werner-von-Linde-Halle. Gespannt lauschten 16 Athleten und Athletinnen den Ausführungen von Christian Walter, dem BLV-Landestrainer Sprint. Das Thema: der perfekte Staffelwechsel. Im Anschluss an die kleine Theorie-Einführung versuchten die Sprinter seine Anweisungen in die Tat umzusetzen und schon beim ersten offiziellen Staffeltraining der neuen Saison war zu sehen, dass es bei der LG Stadtwerke München wieder schnell werden wird.

In der vergangenen Sommersaison sorgten die LG-Kurzsprintstaffeln für Furore - und das nicht nur im Freistaat. Die Männerstaffel belegte bei den deutschen Meisterschaften in Ulm einen guten achten Platz, der U18-Nachwuchs glänzte in Wattenscheid als Fünfter, noch besser lief es im männlichen U23-Bereich: Dimitrios Salassidis, Tobias Schneider, Florian Bauer und Laurin Walter holten die Bronzemedaille in Wetzlar.

"An diese Erfolge wollen wir unterm Hallendach anknüpfen", gibt Jonas Wahler, der die LG-Staffeln zusammen mit Walter und Stephan Weidmann betreut, die Marschrichtung vor. Über 4x200m will die LG in allen Altersklassen ein Wörtchen mitreden - und 2015 soll das auch wieder im weiblichen Bereich gelingen. "Wir hatten 2014 viel Pech bei den Mädels, jetzt wollen wir an frühere Erfolge anknüpfen, wie zum Beispiel 2013, als die Juniorinnen deutscher Meister wurden", so Walter.

Deshalb finden 14-tägig Staffelmaßnahmen statt, um frühzeitig die Wechselfähigkeiten der Athleten zu schulen und ein Wir-Gefühl zu entwickeln. Das nächste gemeinsame Training findet am Montag, den 17. November statt.

Drei LG-Trainer bei A-Trainer-Fortbildung in Mainz

Die LG Stadtwerke München stellte drei von insgesamt vier bayerischen Teilnehmern bei der A-Trainer-Fortbildung Sprint am vergangenen Wochenende in Mainz. Neben Christian Walter, dem BLV-Landestrainer Sprint, nahmen auch Johanna Schneider und Jonas Wahler an der zweitägigen Fortbildung der DLV-Trainerakademie teil.

Die Teilnehmer erhielten Einblicke in die neuesten Entwicklungen im Sprintbereich. Dabei ging es neben der Trainingslehre auch um das Gebiet der Biomechanik. Diskussionen mit anderen Sprinttrainern aus der ganzen Republik rundeten die gelungene Veranstaltung ab.

Eine neue Laufrunde für München – die Einweihung des Oly-Loop

Wer die sonnigen Herbsttage genutzt hat, um im Olympiapark die ein oder andere Runde zu drehen, hat sie wahrscheinlich schon gesehen – die grün-blauen Pfeile am Boden markieren eine 3,2 Kilometer lange Runde, die von der LG Stadtwerke München präsentiert wird. „Fit auf olympischen Wegen“ lautet das Motto des Oly-Loops, der am kommenden Freitag mit einem offenen Lauf für Jedermann eröffnet wird. Die offizielle Einweihung und Streckenbesichtigung steigt am kommenden Freitag, 7.11. um 16 Uhr. Start und Ziel befinden sich unmittelbar vor dem Olympia-Eissportzentrum.

Angekündigt haben sich einige Hochkaräter aus den Reihen der LG Stadtwerke München. Hobby- und Freizeitläufer sind selbstverständlich herzlich willkommen.

Unterkategorien

© 2010-2014 LG Stadtwerke München   |   Alle Rechte vorbehalten.