News Übersicht

Früher Saisoneinstieg in Gainesville/Florida

Die guten Bedingungen in Florida nutzten einige Langsprinter der LG Stadtwerke München für einen Saisoneinstieg über die Stadionrunde beim Tom Jones Memorial Invitational in Gainesville.

Nach den letzten harten Trainingswochen sind die Ergebnisse jedoch nur bedingt aussagekräftig. Das LG-interne Ausscheidungsrennen für den letzten verbleibenden Startplatz in der 4x400 Meter-Staffel für die Staffel-WM am kommenden Wochenende sicherte sich Johannes Trefz (47,44s) im Duell gegen Benedikt Wiesend (47,54s).

Mit Trefz wird dort in der Staffel Kamghe Gaba am Start sein. In Gainesville lief er die exakt gleiche Zeit wie Trefz, konnte sich aber in der Staffel im Anschluss noch einmal steigern. Diesen Wettbewerb nutze auch Tobias Giehl für einen Formtest.

David Gollnow hatte in den vergangenen Wochen mit Fußproblemen zu kämpfen und war froh, in Gainesville schmerzfrei an der Starlinie zu stehen. Die 400 Meter absolvierte er in 47,72s. Vor der Rückreise wird er am kommenden Donnerstag wohl noch ein weiteres Rennen in Orlando absolvieren.

LG-Athleten unterwegs im Trainingslager

März und April ist Trainingslagerzeit – Athleten der LG Stadtwerke München sind über die ganze Welt verteilt unterwegs. Wir geben einen Überblick:

„Das mit der Höhe wollen wir dieses Jahr auch einmal ausprobieren.“ Die Mittelstrecklerinnen Christina Hering und Christine Gess waren unterwegs im Wilden Westen. Genauer gesagt in Flagstaff/Arizona einer kleinen Universitätsstadt an der legendären Route 66. In der dünnen Luft auf 2100 Meter wurden gemeinsam mit vielen weiteren DLV-Athleten Grundlagen gelegt für eine lange Saison, die bei der U23-Europameisterschaft in Ekilstuna/Schweden ihren Höhepunkt finden soll. Vorbereitet wurde das Trainingslager professionell mit Einheiten und sogar einer Leistungsdiagnostik in einer Höhenkammer.

Weiterlesen...

Werfertag Augsburg

Christoph Bischlager eröffnete am Samstag beim Willi Burghardt Gedächtnis-Werfertag furios die Freiluftsaison. Mit einer Weite von 40,84 Metern mit dem Diskus verbesserte er seinen eigenen bayerischen Rekord der Gehörlosen nicht nur um 4 Zentimeter, sondern erfüllte auf Anhieb die Norm für die Leichtathletik-EM der Gehörlosen, die Ende Juli n Bygdoszcz/Polen stattfinden.

Anschließend ging Christoph auch noch im Kugelstoß- und im Speerwurf-Wettbewerb an den Start und überzeugte mit Weiten von 13,02 Metern (Kugel) und 42,19 Metern (Speer).

Weiter Steigerungen sollen in den kommenden Wochen folgen - Schließlich war es erst der Saisoneinstieg!

Citylauf Korschenbroich

Fünf Langstreckler der LG Stadtwerke München nutzten am Sonntag den Citylauf in Korschenbroich bei Düsseldorf zu einem Testlauf zum Saisoneinstieg. Die abwechslungsreiche und kurvige 10 Kilometer lange Strecke führte die Läufer acht Runden durch die Altstadt.

Weiterlesen...

Hallen-DM Gehörlose Chemnitz

In Chemnitz fanden am vergangenen Wochenende die deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Gehörlosen statt.
 
In der Frauenklasse vertrat Nadine Brutscher über 60 Meter, 200 Meter, im Weitsprung und im Kugelstoßen an. 
Über 60 Meter erreichte Sie Platz 5 mit 8,93s. Über 200 Meter errang Sie Bronze in 29,29s und im Kugelstoßen Silber mit neuer persönlicher Bestleistung von 9,12 Metern. 
 
In den Männerwettbewerben waren Axel Bräuninger und Christoph Bischlager (Bild) gemeinsame im Weitsprung, über 60 Meter, im Kugelstoßen und mit der 4 x 200 Meter-Staffel am Start. 
Axel musste nach Gold im Weitsprung (6,08 Meter) und gutem 60 Meter-Vorlauf (8,27s) passen, da der Oberschenkel streikte. Christoph belegte im Weitsprung mit 5,21 Meter den 3. Rang und im 60 Meter Finale den 6. Platz mit 8,04 sec. Im Kugelstoßen verteidigte Christoph seinen 6. Hallen-Titel in Folge mit einer Weite von 12,80 Meter. Zum Abschluss konnte die 4x200 Meter-Staffel mit Axel Bräuninger, Sascha Kindler, Michael Warnecke und Christoph Bischlager ihren Titel mit einer Zeit von 1:39,94min verteidigen.
 
Insgesamt holten die Athleten der LG Stadtwerke München Nadine, Axel und Christoph bei den Deutschen Hallen Meisterschaften 3 x Gold, 1 x Silber und 2 x Bronze Medaillen.
 
Die Deutschen Freiluft-Meisterschaften der Gehörlosen finden vom 5.-6. Juni 2015 in Rostock statt.

Ein Rückblick auf die Hallensaison 2015

Die Zeit vergeht wie im Flug. Etwas mehr als neun Wochen ist es her, dass mit den Südbayerischen Meisterschaften am 11. Januar die Hallensaison eingeläutet wurde. In einem kleinen Rückblick wollen wir die letzten beiden erfolgreichen Monate für die LG Stadtwerke München noch einmal Revue passieren lassen.

Weiterlesen...

Jonas Bonewit mit Bestleistung beim Winterwurf-Europacup

Speerwerfer Jonas Bonewit von der LG Stadtwerke München hat am Sonntag beim 15. Winterwurf-Europacup in Leiria (Portugal) für einen Paukenschlag gesorgt. Mit 75,42 Meter steigerte der 20-jährige Münchner seine persönliche Bestleistung um fast dreieinhalb Meter und wurde Zweiter in der starken U23-Konkurrenz.

Weiterlesen...

Nachtrag zur Hallen-EM

Clemens Bleistein belegte in seinem Vorlauf bei der Hallen-EM in Prag am vergangenen Freitag über 3000 Meter Platz 9 in seinem Vorlauf. Die angestrebte Finalteilnahme verpasste er damit. Im ersten und langsameren der zwei Halbfinals hatte er in 7:53,33 min eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt. Zum direkten Einzug ins Finale fehlte in einem knappen Zieleinlauf nicht einmal eine Sekunde.

"Das Rennen war solide, nicht weniger, aber auch nicht mehr. Natürlich hofft man, zu einem Höhepunkt wie diesem auf eine persönliche Sternstunde. Die war es heute leider nicht. Das Rennen war sehr eng, jeder Platz war umkämpft. Ich werde daraus lernen und schaue jetzt nach vorne."

Video des Vorlaufs hier

DM-Cross Markt Indersdorf

Am vergangenen Wochenende fanden in Markt Indersdorf bei Dachau die deutschen Crossmeisterschaften statt. Aller Unkenrufe zum Trotz befand sich die Strecke in sehr gutem Zustand und auch der Wettergott zeigte sich von seiner besten Seite.

Im sehr starken Feld konnten sich die Männer auf der Langstrecke mit dem 5. Mannschaftsrang gut behaupten. Die Kräfte hatte sich das Team von Hansi Hillebrand (s. Foto), Lukas Becht und Florian Pasztor auf der sehr anspruchsvollen Strecke mit kaum ebenen Abschnitten klug eingeteilt. Im Vergleich zu den Bayerischen Crossmeisterschaften in der Vorwoche zeigten alle eine deutlich verbesserte Form.

Die Damen konnten im ebenfalls sehr leistungsstarken Frauenfeld nicht ganz an die Leistungen bei den Bayerischen Meisterschaften anknüpfen.

Die Damen der AK W40 dominierten mit Mannschaftsgold.

Jan Lettenmaier errang bei den M45-Männern mit guter Renneinteilung die Silbermedaille.

Zum 80. Geburtstag von Hans Niedermeier

Heute, am 4. März 2015, wird Hans Niedermeier 80 Jahre alt. Morgen steht er dann schon wieder in der Zentralen Hochschulsport Anlage im Münchner Olympiapark, um seiner Trainingsgruppe die Grundlagen und die Feinheiten der Leichtathletik beizubringen. Immer noch leitet Niedermeier die Leichtathletinnen und -athleten des USC München e.V. drei- bis viermal in der Woche in ihrem Training an, macht die wichtigen Übungen selbst vor, diskutiert mit den Athletinnen und Athleten die neuesten Erkenntnisse der Biomechanik genauso wie aktuelle gesellschaftliche und kulturelle Ereignisse und begeistert Jahr für Jahr junge Leute für die Leichtathletik.

Weiterlesen...