Kugelstoßer Bischlager mit Bestweite zur Gehörlosen-Hallen-EM

Kugelstoßer Bischlager mit Bestweite zur Gehörlosen-Hallen-EM

Christoph Bischlager von der LG Stadtwerke München
Christoph Bischlager qualifiziert sich mit neuer Kugelstoß-Bestweite von 14,26 Meter für die Gehörlosen-Hallen-EM im März, Foto: Anton Schneid

LG-SWM-Kugelstoßer Christoph Bischlager hat sich für die Hallen-Europameisterschaften der Gehörlosen vom 22. – 24. März in Gomel (Weißrussland) qualifiziert. Der 34-Jährige erfüllte im Januar in München zunächst bei der Südbayerischen Meisterschaft (14,04 Meter) und dann bei den bayerischen Hallen-Titelkämpfen (14,26 Meter) zwei Mal die vom nationalen Gehörlosensportverband geforderte B-Norm von exakt 14 Metern.

Die 14,26 Meter bedeuteten zugleich eine neue persönliche Bestleistung. Auch in einer Freiluftsaison hat Bischlager bisher keine größere Weite vorzuweisen. Dass seine Leistung eine Verbesserung des von ihm selbst gehaltenen bayerischen Gehörlosen-Hallenrekords um 16 Zentimeter darstellt, darf ebenfalls erwähnt werden. Beim Munich Indoor am vergangenen Wochenende kam der Münchner auf 13,98 Meter, fand den Wettkampf aber „trotzdem in Ordnung“.

Die nächsten Wettkämpfe warten bereits: den Beginn macht die Deutsche Gehörlosen-Hallenmeisterschaft in Stadtallendorf am 24. Februar, gefolgt von der Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaft am 3./4. März in Erfurt. Nach einem anschließenden Trainingslager in Hannover soll dann der Gomel-Start den Höhepunkt der Hallensaison darstellen.

Mehr Informationen zur Gehörlosen-Leichtathletik gibt es hier.

← Zurück zur Newsübersicht