Yvonne Kleiner von der LG Stadtwerke München hat den abschließenden 21,4-Kilometer-Lauf der Ismaninger Winterlaufserie mit einer Zeit von 1:26,21 Stunden vor ihrer Teamkollegin Elisabeth Haas (1:28,11 Stunden) gewonnen. Hannah Sassnink als Achte (1:40,25 Stunden) war die dritte LG-SWM-Athletin in den Top Ten der Frauen.

Bei den Männern mischte ein LG-SWM-Trio vorne mit. Hinter dem Sieger Sebastian Mahr (SC Delphin Ingolstadt/1:15,33 Stunden) landeten Johannes Hillebrand (1:15,47 Stunden), Steffen Burkert (1:16,56 Stunden) und Jan Müller (1:18:13 Stunden) auf den Rängen zwei, drei und vier.

Die aus drei Rennen bestehende Winterlauf-Gesamtwertung sah bei den Frauen Yvonne Kleiner und Elisabeth Haas auf den ersten beiden Plätzen. Hannah Sassnink landete auf Rang neun. Dieses Trio hat auch die Teamwertung der Frauen gewonnen.

Die Männer bekleideten in der Additions-Einzelwertung aller Rennen die Plätze eins, zwei und vier. Hillebrand siegte vor Burkert, dem Landshuter Matthias Ewender und Müller. Die drei Münchner bildeten auch das siegreiche Team in der Mannschaftswertung, gefolgt von der Mannschaft der LG Region Landshut und der zweiten LG-SWM-Formation auf Rang drei, die sich aus David Perner, Christopher Greiner und Carlos Serra Bernal zusammensetzte.

Zu weiteren Ergebnissen gelangen Sie über die Webseite der Leichtathletikabteilung des TSV Ismaning.

← Zurück zur Newsübersicht